Boxberg

Unfallserie auf der A 81

Lkw prallte auf verunglückten Audi

Boxberg.Kurz nach dem Unfall eines 52-Jährigen mit seinem Audi auf der Autobahn 81 bei Boxberg hat sich an derselben Stelle die Kollision eines Lkw mit einem Pkw ereignet. Gegen 8.45 Uhr war der 52-Jährige am Montag bei starkem Regen zwischen den Autobahnausfahrten Boxberg und Ahorn in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs. Aufgrund von unangepasster Geschwindigkeit kam der Audi des Mannes nach rechts von der Fahrbahn ab. Von den Leitplanken abgewiesen, schleuderte das Fahrzeug 100 Meter weiter und blieb auf dem Strandstreifen stehen. Der 52-Jährige zog sich bei dem Unfall keine Verletzungen zu und verließ den Wagen.

Als ein 50-jähriger Lkw-Fahrer wegen der Trümmerteile des verunfallten Audis auf die linke Fahrspur wechseln wollte, kam es zu einer Berührung des Lkw mit einem anderen Pkw. Dessen 49-jähriger Fahrer war gerade dabei, den Laster zu überholen. Er konnte nicht mehr abbremsen und fuhr auf den vorausfahrenden Truck auf.

Der Lkw drehte sich und stieß dann mit dem bereits vorher verunfallten Audi zusammen. Dann kam er zum Stillstand. Der 50-jährige Lkw-Fahrer und seine 30- und 37-jährigen Mitfahrer zogen sich leichte Verletzungen zu.

Rettungskräfte brachten die Männer vorsorglich in ein Krankenhaus. Zuvor hatten die Verkehrsteilnehmer der Autobahn 81 die Rettungsgasse vorbildlich eingehalten. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 22 000 Euro. Beide Pkw wurden abgeschleppt.

Insgesamt waren die Polizei, drei Rettungswagen, ein Notarzt, die freiwillige Feuerwehr Osterburken mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften sowie die Autobahnmeisterei mit zwei Fahrzeugen und vier Leuten vor Ort. pol