Boxberg

Realschule 39 Jugendliche legen Mittlere Reife ab

Sarah Kilian erreicht Notenschnitt von 1,4

Boxberg.Die Abschlussprüfungen an der Realschule Boxberg sind beendet. Nach den schriftlichen und mündlichen Prüfungen sowie den Präsentationsprüfungen stand fest, dass alle 39 Jugendliche bestanden hatten.

Schulleiterin Andrea Fürle verkündete in der Aula besonders gute Leistungen und betonte die Wichtigkeit dieses Jahrgangs, da die Schüler nach dem „neuen Konzept“ unterrichtet wurden.

Individualität, Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit sind die Stützen dieses Schulkonzepts und genau so haben die Zehntklässler auch ihren Abschluss erreicht. Der gute Gesamtnotendurchschnitt zeigt sowohl den Erfolg der Schüler als auch den Erfolg des „neuen Konzepts“.

Im Rahmen einer Feier erhielten die Prüflinge jetzt ihre vorläufigen Prüfungsergebnisse. In der 10a freuten sich: Justin Düll, Björn Gerer, Jan Gretz, Mario Horwath, Edwin Justus, Steffen Lange, Maxim Ledovskoj, Felix Lonscher, Hakan Paydas, Timo Wachter, Aaron Wild, Sanna Görner, Hanna Jerabek, Tamara Kaufmann, Linda Krieger, Eileen Pikart, Mona Pohl, Franziska Rupp, Elisa Schneider und Christin Schwab. In der 10b schafften die Reife: Yannick Braun, Markus Hecht, Ben Hehn, Philipp Hellinger, David Käpplinger, Jannik Keppner, Tobias Retzbach, Bastian Ruck, Paul Völker, Marie Dodaj, Anna-Lena Graf, Sarah Kilian, Johanna Preis, Anna-Lena Remar, Lara Sawicki, Xena Ulshöfer, Johanna von Thenen, Hanna Weckesser und Larissa Wolf.

Eine besonders gute Leistung erbrachte in diesem Jahr Sarah Kilian mit einem Notendurchschnitt von 1.4.

Am Ende wurde der gesamten Prüfungskommission und den Lehrkräften, die die Schüler die letzten sechs Jahre unterstützen, gedankt.