Boxberg

150 Jahre Tauberbahn Ausstellung im Schulzentrum und in der Mediothek in Boxberg

Schülerarbeiten zum Jubiläum

Archivartikel

Boxberg.Der Main-Tauber-Kreis feiert gemeinsam mit den Städten und Gemeinden entlang der Tauberbahn sowie vielen ehrenamtlich Engagierten und der DB Regio-Netz Westfrankenbahn in diesem Jahr den 150. Geburtstag der Tauberbahn.

Wanderausstellung

Im Rahmen dieses Jubiläums wurde ein Schülerwettbewerb ausgelobt. Die Wanderausstellung mit den Werken des Schülerwettbewerbs „150 Jahre Tauberbahn“ kann ab sofort in der Aula des Schulzentrums in Boxberg besucht werden. Möglich ist dies montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr.

Neben den Werken des Schülerwettbewerbs werden auch die Siegerfotos des Fotowettbewerbs der Fränkischen Nachrichten zum Tauberbahn-Jubiläum in der Mediothek in Boxberg, Seebuckel 20, gezeigt. Die Mediothek ist montags von 12 bis 17 Uhr, dienstags von 10 bis 16 Uhr, donnerstags von 11 bis 16 Uhr und freitags von 15 bis 19 Uhr geöffnet.

Die Wanderausstellung ist bis einschließlich Montag, 22. Oktober, in Boxberg zu sehen.

Der Wettbewerb „150 Jahre Tauberbahn“ richtete sich an alle Schüler der Werk- und Realschulen sowie Gemeinschaftsschulen der neunten und zehnten Klasse und Schüler der elften Klasse der Gymnasien. Die Schüler sollten Arbeiten der darstellenden Kunst zum Thema „Eisenbahn im Main-Tauber-Kreis“ ausarbeiten.

Beteiligt haben sich 14 Klassen aus acht Schulen. Die Preisverleihung durch Landrat Reinhard Frank fand im März im Kloster Gerlachsheim statt. Im Rahmen der Wanderausstellung werden alle eingereichten Arbeiten der Öffentlichkeit vorgestellt.

Preise ausgelobt

Neben dem Schülerwettbewerb hatten die Fränkischen Nachrichten anlässlich des Tauberbahn-Jubiläums einen regionalen Fotowettbewerb ausgelobt. Dieser fand parallel zum bundesweiten Fotowettbewerb „Blende“ statt.

Insgesamt wurden 24 Fotos eingereicht, acht Siegerfotos wurden prämiert.

Die letzte Station der Wanderausstellung wird im Übrigen von Donnerstag, 25. Oktober, bis Mittwoch, 21. November, das Landratsamt Main-Tauber-Kreis in Tauberbischofsheim sein.

Am Samstag, 13. Oktober, ist eine weitere Veranstaltung im Jubiläumsjahr vorgesehen. „Auf den Spuren der Eisenbahn – von der Umpfer zur Tauber“ kann von der Hagenmühle in Uiffingen Hagenmühle nach Königshofen gewandert werden.

Wissenswertes zu erfahren

Unterwegs gibt es Wissenswertes zur Eisenbahn-Geschichte und Eisenbahngeschichten zu hören. Anmeldungen hierzu nimmt die Evangelische Erwachsenenbildung Odenwald-Tauber per E-Mail an info@eeb-od-tauber.de entgegen. lra

Weitere Informationen rund um die Jubiläumsaktivitäten gibt es unter www.main-tauber-kreis.de/tauberbahn.