Boxberg

Unterschüpfer Weintage Dem Fest vom 24. bis 27. August geht eine Weinprobe am 18. August voraus

Typische Taubertäler Tropfen sind mit dabei

Archivartikel

Unterschüpf.Das Weinfest Unterschüpf vom 24. bis 27. August und die vorausgehende Weinprobe am 18. August um 19 Uhr im Unterschüpfer Schlossstehen vor der Tür. Eine Gruppe Verantwortlicher um Cornelius Lauter, neuer Geschäftsführer GWF Franken, Kellermeister Joachim Krumrey, Reicholzheim, Vorstandsvorsitzender GWF Franken, Andreas Oehm von den Schüpfer Winzern sowie Werner Seubert und Bernd Lienau vom Weingremium des Schüpfer Weinfestes haben sich in der WG Reicholzheim getroffen, um aus der Sortenvielfalt der Weine die Probenfolgen zu erstellen.

Die vier Weinerzeuger Becksteiner Winzer, Winzergemeinschaft Franken, Weingut Benz und Weingut Buck haben wieder eine interessante Auswahl an Weinen aus ihren Kellern vorbereitet. Typische Taubertäler Rebsorten und weitere aromatische Weine, die zurzeit eine kleine Renaissance erleben, stehen auf dem Probenplan.

Vorgestellt werden die Weine an der Weinprobe von Cornelius Lauter, seit Juli neuer geschäftsführender Vorstand der Winzergemeinschaft Franken. Mit 35 Jahren hat er die Herausforderung angenommen, auf die Brücke des „größten fränkischen Weinschiffes“ zu gehen. Er ist mit dem Weinbau in Franken als echtes fränkisches Gewächs sehr eng verbunden. Als studierter Önologe hat er sehr viel Weinwissen und den Weinanbau von der Pike auf gelernt. Daher wird er die bevorstehende Schüpfer Weinprobe im Unterschüpfer Schloss als Präsentator sicherlich bereichern. wahe