Boxberg

TSV Unterschüpf Ausführlicher Rückblick auf das vergangene Jahr / Vorstandsteam bei Hauptversammlung neu gewählt

Verwunderung über den Saisonverlauf

Archivartikel

Neuwahlen standen bei der Jahreshauptversammlung des TSV Unterschüpf an.

Unterschüpf. Ein ausführlicher Rückblick wurde bei der Jahreshauptversammlung des TSV im Gasthaus „Zum Adler“ gehalten. Bei sämtlichen Abteilungen finden quer durch alle Altersgruppen, angefangen von den Kleinsten ab fünf Jahren unter der Organisation der langjährigen Übungsleiterin und zweiten Vorsitzenden, Gabi Mehlhaus mit ihrem Team entsprechende Freizeitsportveranstaltungen statt.

Vorsitzender Markus Kappes hieß die Mitglieder und Gäste willkommen. Bürgermeister Christian Kremer sah in der Fusion als Spielgemeinschaft Unterschüpf/Kupprichhausen als den einzig richtigen Weg sah. Schön wäre es, wenn man den Klassenerhalt schaffen würde.

Im Kreispokal erfolgreich

Nach der Totenehrung folgten die Berichte. Außerhalb des regulären Fußballbetriebs hatte Markus Kappes von der Regelmäßigkeit des Saunabetriebs und der Freizeitabteilung unter der zweiten Vorsitzenden Gabi Mehlhaus vieles zu berichten. Er erwähnte besonders das Trainerduo Matthias Bahner, Tobias Würzberger und Trainer Dr. Joachim Schroth, die in der Rückrunde die erste Garnitur auf den zweiten Tabellenplatz in der Kreisklasse TBB geführt hatten. Darauf war man ebenso stolz wie auf den erstmaligen Gewinn des Kreispokalfinales gegen den TSV Assamstadt. Umso „verwunderlich sei es, dass man in der laufenden Saison auf dem letzten Tabellenplatz steht. Er bat die Fußballer, alles dran zu setzen, den Klassenerhalt zu schaffen, was inzwischen aber sehr schwer werde.

Der zweiten Mannschaft geht es ähnlich. Spielte man in der letzten Saison noch um den Aufstieg, so gilt es derzeit den Abstieg zu verhindern.

Die AH-Mannschaft sei sehr beständig, so Markus Kappes, sie trainiere fleißig und schwitze anschließend in der Sauna. Hier geht es den Herren mehr um Geselligkeit und Zusammenhalt, aber auch, für den TSV da zu sein.

Danke sagte Kappes dem Schriftführer Alexander Braun und Kassier Richard König für ihre langjährigen Leistungen, ebenso den Wirtschaftsdienstlern, ohne die kein Heimspiel möglich ist. Auch zu den baulichen Maßnahmen rund ums Sportheim nahm Markus Kappes Stellung. Beginnend mit der Grillhütte, bei der Ausbesserungsarbeiten anstehen. Für die in die Jahre gekommene Beregnungsanlage wurden zwei neue Steuergeräte eingebaut. Zu den Höhepunkten gehörte der Besuch des Präsidenten des Badischen Fußballverbandes und DFB Vizepräsident, Ronny Zimmermann, zusammen mit dem Geschäftsführer des badischen Fußballverbandes, Uwe Ziegenhagen.

Den positiven und umfangreichen Kassenbericht gab Richard König ab. Die Kasse wurde geprüft von Waltraud Henninger und Volker Behr, die auch den Antrag auf Entlastung stellte.

Aus Vorstand verabschiedet

Verabschiedet aus dem Vorstand wurde Klaus Frank. Ihm dankte der Vorsitzende für seine jahrzehntelange erfolgreiche Arbeit in verschiedenen Vereinsämtern. Gleichfalls verabschiedet wurde Udo Müller aus dem Finanzausschuss.

Letztlich folgte mit einer Gegenstimme eine Beitragserhöhung.

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender bleibt Markus Kappes, Stellvertreterin ist Gabi Mehlhaus. Als dritter Vorsitzender neu gewählt wurde Thomas Pfaff. Kassenwart ist Richard König, Schriftführer Alexander Braun. Im Finanzausschuss sind Helmut Meier und Lukas Hefner, im technischen Ausschuss Dirk Trenten, Thomas Hopf, Fabian Hohstadt und Jonas Hefner, im Spielausschuss Danny Legler.

Jugendkassier ist Richard König, Jugendleiter Dieter Braun, Stellvertreter Martin Jarosz, Platzkassiere sind Bernhard Deubel, Thomas Hopf und Udo Waldecker. Kassenprüfer sind Waltraud Henninger und Volker Beer.