Boxberg

Erntedankfest Liedvorträge, Tänze und ein Schätzspiel bereichern die traditionelle Veranstaltung der Uiffinger Chorgemeinschaft

Vielfalt pur im Dorf geboten

Höhepunkte des Uiffinger Erntedankfestes waren die Auftritte von Kindergarten, Tanzmariechen Ayla und der Volkstanzgruppe.

Uiffingen. Im und um das Dorfgemeinschaftshaus fand, wie jedes Jahr, am ersten Sonntag im Oktober das traditionelle Erntedankfest in Uiffingen statt. Federführend zeigte sich dieses Jahr die Chorgemeinschaft unter dem Vorsitz von Hiltrud Schneeweis. Jedoch trug bei der Ausrichtung des Festes, wie bei allen Dorffesten, fast die gesamte Dorfgemeinschaft ihren Teil zum Gelingen der Veranstaltung bei. Einem Erntedankfest gebührend waren sowohl die Kirche als auch der Kirchenvorplatz und der Saal festlich mit Errungenschaften aus der Natur, dem Feld und dem Garten geschmückt.

Erster Gottesdienst

Boxbergs neuer evangelischer Pfarrer Philipp Hocher hielt am Sonntagmorgen seinen ersten Gottesdienst in der Gemeinde. Unter Mitwirkung des Kindergartens und des Kirchenchors dankte die voll besetze Kirche ihrem Schöpfer für alle Gaben. In der Predigt fragte Schaf Emma den Pfarrer, warum man immer brav „Danke“ sagen sollte.

Die Antwort entwickelte sich im Zwiegespräch: Weil Gott es immer gut mit den Menschen meine. Deshalb gehöre es auch dazu, nicht nur Gott immer wieder danke zu sagen, sondern auch Mitmenschen, die einem eine Freude bereiten möchten.

Anschließend wurde zum Mittagessen und Kaffee und Kuchen ins Dorfgemeinschaftshaus (DGH) aufgerufen.

Der Kindergartenförderverein bastelte mit den Kindern herbstlichen Fensterschmuck und nachmittags lockte das vielfältige Unterhaltungsprogramm auf den Platz vor der Kirche.

Zahlreiche Gäste

Uiffingens Ortsvorsteher Stefan Bier begrüßte dort die zahlreichen Gästen. Für ihn sei das Erntedankfest ein Höhepunkt im Uiffinger Kalender. Gerade dadurch, dass das Dorf noch sehr landwirtschaftlich geprägt sei, stelle sich die Verbindung zum Erntedankfest noch viel elementarer dar.

Die Kindergartenkinder bereicherten mit ihren Erzieherinnen auch diesen Teil des Festes mit einem Tanz. Des Weiteren zeigte das Tanzmariechen aus Boxberg, Alya Korkut, ihr Können in einem Schautanz, der die Menge begeisterte. Schon Tradition ist der Auftritt der Uiffinger Volkstanzgruppe beim Erntedankfest geworden.

Die Aktiven um Tanzleiterin Edith Hopf trugen insgesamt drei Tänze vor, unter anderem einen Bändertanz. Der Sängerbund Bobstadt rundete mit seinen vier Liedvorträgen das vielfältige Programm ab.

Spannend wurde es am Abend, als die Gewinner des Schätzspiels verkündet wurden.

Die Gäste waren aufgerufen, die Anzahl von Nüssen in einem Sack zu schätzen. Das Geschwisterpaar Hannah und Julia Ott durfte sich über einen kleinen Preis freuen – sie waren nur sieben Nüsse neben der richtigen Anzahl der Nüsse im Sack gelegen.