Boxberg

TSV Schwabhausen Rückblick auf die vergangene Saison / Verein braucht neuen Spielberichterstatter

Werner Dörzbacher gibt nach 45 Jahren Amt ab

Archivartikel

Schwabhausen.Ehrungen und Neuwahlen standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung. Vorsitzender Gunter Kunz hieß dazu im Sportheim zahlreiche Mitglieder, den Ehrenvorsitzenden Werner Dörzbacher sowie zahlreiche Gäste willkommen.

Im Anschluss erhob man sich zu Ehren der verstorbenen Mitgliedern.

Ihren Jahresbericht brachte Daniela Czernin nicht nur in Wort, sondern auch optisch dar. Im sportlichen Bereich wurden das Umpfertäler Turnier mit dem Turniersieg absolviert ebenso wie der Spotex Hallencup in Boxberg. Ein großes Event wardie Ausrichtung des Pokalfinalspiels zwischen dem TSV Assamstadt und dem TSV Unterschüpf. In diesem Jahr gab es mit dem Mitternachtsturnier und dem Tag der Jugend zwei schöne und sportliche Tage. Im weiteren fanden zahlreiche Veranstaltungen statt, wie die Kerwe, erstmals ein TSV-Frühstück, eine American Pie-Party, Fasching, Rundenabschluss und das Systemair-Sommerfest. Für die große Anzahl an Veranstaltungen wurden viele Helfer benötigt, bei denen sich Daniela Czernin bedankte.

Der Abend wurde genutzt, um langjährige Vereinsmitglieder zu ehren. Ein Urkunde für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft erhielten Michael Weber, Georg Weber, Dorothea Rolfes, Marvin Weckesser, Tanja Blesch, Armin Ohnsmann, Fritz Klan, Heidi Klan und Julia Klan.

Nach 45 Jahren gibt Werner Dörzbacher seinen Posten als Spielberichterstatter auf. In den ganzen Jahren war er der Ansprechpartner, wenn nach dem Spiel die einzelnen Lokalzeitungen angerufen und das Ergebnis des Spieles abgefragt haben. Als Dank dafür erhielt er von Gunter Kunz einen Gutschein.

Ehrungen

Jochen Hofmann ehrte Jochen Kaibel für seinen Einsatz im Jugendfußball. Er wurde durch den DFB im Rahmen der Aktion „Junges Ehrenamt“ mit einer Urkunde und einem Gutschein ausgezeichnet.

Dann folgten die Berichte der einzelnen Abteilungen. Den Anfang machte Jochen Hofmann mit dem Bericht der Fußballabteilung. Das letzte Jahr begann mit dem neuen Trainerteam Jens Killer und Nils Pollak. Beim Umpfertäler-Pokalturnier holte die Mannschaft dank einer sehr guten Leistung den ersten Platz.

Die Saison verlief am Anfang recht gut Am Ende belegte man den achten Platz. Einen weiteren Erfolg erzielte die Mannschaft beim Spotex-Hallencup, denn zum zweiten Mal gewann man das Turnier. Bester Torschütze war Philipp Czernin mit sechs Toren.

Die zweite Mannschaft unter Trainer Daniel Auerhammer erreichte den siebten Platz in den Ligaspielen. Bester Torschütze war Michael Weber. Insgesamt waren im letzten Jahr 23 Spieler in der ersten Mannschaft im Einsatz und 35 Spieler in der zweiten Mannschaft.

In der nächsten Saison spielt man mit drei Mannschaften in Spielgemeinschaft mit dem SV Windischbuch. Die erste Mannschaft wird von Jens Killer und Nils Pollak trainiert, die zweite Mannschaft von Arno Trautwein und Trainer der dritten Mannschaft ist Daniel Auerhammer.

Im Jugendbereich berichtete Jochen Kaibel von vielen Aktivitäten. So fand im September das Spotex Fußballcamp mit 52 Kindern statt. An drei Tagen sorgten die Trainer Tobias Ippendorf, Michael Weber und Jonathan Preis für Action. Auch in diesem Jahr soll das Fußballcamp wieder stattfinden, aktuell liegen schon 42 Anmeldungen vor. Im Frühjahr fand ein F-Jugendspieltag statt, beim Tag der Jugend wurden zahlreiche Spiele der Bambini, F-Jugend, E-Jugend und D-Jugend geboten. In der nächsten Saison wird es wieder eine Bambini und F-Jugend geben, ab der E-Jugend wird in Assamstadt gespielt.

Damen ohne Trainer

Bei der Damenmannschaft musste am Anfang der Runde überlegt werden, ob eine Mannschaft gemeldet werden kann. Mit einem neuen Trainer (Dominik Sturm) ging es dann in die Hinrunde, doch in der Winterpause verließ der Trainer den Verein. Danach trainierten die Damen, wie Caroline Kremer berichtete, mit den Herren, so dass die Runde noch zu Ende gespielt werden konnte. Am Ende erreichte man den neunten Platz. In der nächsten Saison wird es keine Mannschaft in der Landesliga mehr geben. Einige der Spielerinnen werden in einer SG mit Hirschlanden in der Kreisliga Mosbach eine 9er Runde auf dem Kleinfeld spielen.

Das Aerobic-Training unter der Leitung von Sabine Steinbach besuchen rund 15 Frauen. Mit einem abwechslungsreichen Programm hält man sich hier fit.

Purzelbäume geschlagen

25 Mädels im Alter von 5 bis 21 besuchen zurzeit die beiden Gruppen der Turnabteilung. Am Tag der Jugend wurde die Aktion des DTB „Purzelbäume für mehr Bewegung“ angeboten. Am Tag der Jugend wurden 2617 Kinderpurzelbäume und 262 Erwachsenenpurzelbäume geschafft. Als nächstes steht der Start beim Kinderturnfest in Königshofen auf dem dem Programm.

Das Seniorenturnen unter Leitung von Christa Frank findet im Bürgersaal statt. Es gibt die Rückenschul-Gruppe, die im Wechsel von Melanie Hofmann, Margot Schneider und Christa Frank geleitet wird. Seit Juli gibt es eine neue Gruppe für alle, die gesundheitlich eingeschränkt sind. Diese Übungsstunden finden montags von 18 bis 19 Uhr statt.

Viele Zahlen gab es auch beim Kassenbericht von Werner Kaibel. Im Wirtschaftsbetrieb liegen die Haupteinnahmen bei den Sonderveranstaltungen, die unter der Regie von Daniela Czernin durchgeführt wurden. Der Mitgliederstand lag bei 513 Mitglieder.Kassenprüfer Werner Blesch und Willi Ohnsmann bescheinigen dem Kassierer eine saubere Buchführung und Willi Ohnsmann beantragte die Entlastung des Vorstand, die einstimmig erfolgte.

Ortsvorsteher Dietmar Hofmann sprach dem Verein seinen Dank für die geleistete Arbeit aus. sts