Buchen

Beim Schützenmarkt Kleintierzüchter sind aktiv

147 Tiere werden gezeigt

Archivartikel

Buchen.Die Kleintierzüchter präsentieren auch in diesem Jahr wieder ihre Jungtierschau mit 147 Tieren.

„Es ist schön, dass wir die Kleintierzüchter haben“, stellte Bundestagsabgeordneter Alois Gerig beim Rundgang der Ehrengäste fest. Sie trügen dazu bei, dass alte Rassen erhalten blieben. Er würdigte den großen Einsatz der Züchter für ihr Hobby. Denn wer Tiere züchte, müsse an jedem Tag im Jahr für diese da sein. „Zucht ist etwas Großartiges!“, sagte der Abgeordnete.

Norbert Reichert, Vorsitzender der Kleintierzüchter Buchen, wies darauf hin, dass die Jungtierschau seit Jahrzehnten ein Magnet für Familien mit Kindern auf dem Schützenmarkt darstelle.

Die Preisrichter hatten alle 147 Tiere begutachtet und alle mit „Sehr gut“ bewertet. Folgende Züchter haben darüber hinaus Ehrenpreise erhalten:

Bei den Hühnern: Denis Reider (zwei Ehrenpreise), Dimitry Lindegrün, Wladimir Krieger und Andreas Berg, Stefan Sieber, Renate Sieber. Bei den Tauben: Bagrij Sergej, Friedrich Leirich (zwei Ehrenpreise).

Bei den Kaninchen: David Ostertag, Ulrike Mandel, Wolfgang Mackert, Johannis Reichert, Norbert Reichert (zwei Ehrenpreise), Dirk Elsweiler, Monika und Stefan Jany, Hermann Kortner (zwei Ehrenpreise), Klaus Knörzer, Kimi Geister. mb