Buchen

90. Geburtstag Anton Schüßler feiert das Wiegenfest am heutigen Samstag

1968 die eigene Firma gegründet

Archivartikel

Hainstadt.Gleich zwei erfreuliche Anlässe werden im Hause Schüßler 2018 besonders groß gefeiert: Zum Einen begeht Anton Schüßler am heutigen Samstag seinen 90. Geburtstag, zum anderen besteht das von ihm gegründete Unternehmen Werkzeugbau-Schüßler seit 50 Jahren.

Geboren wurde der Jubilar am 28. Juli 1928 in Hainstadt; er hatte acht Geschwister, die mittlerweile alle verstorben sind. Nach dem Schulbesuch begann er eine Bäckerlehre, die er jedoch wegen seiner Mehlallergie abbrechen musste. So erlernte Anton Schüßler den Beruf des Werkzeugmachers bei der Firma OKW; nach einer Zwischenstation bei der Hardheimer Firma Reum (heute Grammer) gründete er 1968 die Firma Werkzeugbau-Schüßler.

Das Unternehmen bestand zunächst hinter Stellwänden, die es von dem durch seine Frau Marlise geführten Lebensmittelgeschäft abtrennte, ehe es nach und nach expandierte. Hier war ihm seine Gattin, die er 1953 heiratete, eine große Stütze.

Zu seinen Hobbys zählt neben Tischtennis im Besonderen der Fußballsport – noch heute verfolgt er die Spiele seines Enkels und alle Fernsehübertragungen.

In früheren Jahren brachte er sich als aktiver Spieler, Schiedsrichter und Vorsitzender der Spielvereinigung Hainstadt in die Vereinswelt ein; die Spielvereinigung ernannte Anton Schüßler vor einigen Jahren zum Ehrenmitglied. Als Gründungsmitglied des Tennisvereins Hainstadt holte er den „weißen Sport“ in seinen Heimatort.

Zum heutigen runden Geburtstag gratulieren ihm die Tochter, zwei Söhne, die Schwiegertochter und seine vier Enkel sowie die Urenkelchen Marlon und Hannah. Den Gratulanten schließt sich die Fränkischen Nachrichten gern mit besten Wünschen an. ad