Buchen

Projektwoche der Nachbarschaftsgrundschule Götzingen Geld für „Unicef“ gesammelt / Großes Schulfest zum Abschluss

2640 Euro auf dem Parcours „erlaufen“

Ein Spendenlauf bildete den Abschluss der Projektwoche an der Nachbarschaftsgrundschule Götzingen. „Uns geht’s gut!“ lautet das Motto der Aktion.

Götzingen. Eine für die Schüler abwechslungsreiche Projektwoche unter dem Motto „Uns geht’s gut!“ in Verbindung mit einem besonderen Blick auf unseren Nachbarkontinent Afrika fand an der Nachbarschaftsgrundschule Götzingen (NGS) mit einem Schulfest einen krönenden Abschluss.

So wurde den Schülern am Montag das Muster einer „Schule im Koffer“ vorgestellt, wie sie afrikanischen Ländern als wertvolle Schulentwicklungshilfe zur Verfügung gestellt wird. Bei dieser Gelegenheit erfuhren die Kinder, wie der Schulbetrieb bei ihren Altersgenossen auf dem benachbarten Kontinent verläuft und wie gut es ihnen geht im Vergleich zu den meist sehr bedürftigen Verhältnissen vor Ort. Am Dienstag stand ein außerplanmäßiger Schwimmtag für alle vier Klassen auf dem Programm. Am Mittwoch folgte ein Orientierungslauf, bei dem es galt, acht Stationen mit unterschiedlichen Aufgaben zu bewältigen.

Auch der Donnerstag hielt mit dem Besuch eines DRK-Teams aus Osterburken Besonderes parat: Das Team rückte mit dem Einsatzwagen an und informierte die Schüler detailliert über den Alltag beim Rettungsdienst vom Notruf bis zum Hilfseinsatz, demonstrierte aber auch auf kindgerechte Art die Möglichkeiten der „Ersten Hilfe“.

Zehn Kilometer gerannt

Beim Schulfest am Freitag stand der „Unicef“-Spendenlauf im Mittelpunkt. Dabei gingen fast 100 Teilnehmer an den Start, um auf dem 500-Meter-Parcours in einer Stunde möglichst viele Runden zu absolvieren. Gelaufen wurde in vier Kategorien: Es liefen Kinderhauskinder, Grundschüler, Jugendliche und Erwachsene, um möglichst viele Spenden einzuheimsen. Alle Starter bekamen eine Urkunde, die erfolgreichsten jeder Kategorie eine Erinnerungsmedaille. Als Spitzenleistung wurden 20 Runden und damit zehn Kilometer registriert. Das schweißtreibende, von viel Beifall begleitete Engagement der Läufer wurde mit dem stolzen Erlös von 2640 Euro honoriert. Dieser Höhepunkt des Schulfestes war eingebettet in ein interessantes Rahmenprogramm mit abwechslungsreicher und rege genutzter Spielstraße sowie einem gut sortierten Bücherbasar. Darüber hinaus hatte der „Schüler-Lehrer-Eltern-Chor“ der Nachbarschaftsgrundschule Premiere, der von viel Beifall begleitet unter anderem mit „We are the World“ von Michael-Jackson aufwartete. Der NGS-Förderverein sowie der Elternbeirat als Organisatoren des Events waren um das leibliche Wohl der Akteure und Besucher bemüht.