Buchen

Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald Weitere Fördermittel wurden zur Verfügung gestellt

57 500 Euro für Projekte in der Region

Archivartikel

Neckar-Odenwald-Kreis.„Um einen weiteren wesentlichen aktiven Beitrag gemäß des Kerngedankens der Sparkasse „Aus der Region für die Region“ zu leisten, hat die Sparkasse Neckartal-Odenwald im Jahr 2012 die Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald errichtet“, so der Vorsitzende des Vorstands der Sparkasse Neckartal-Odenwald, Sparkassendirektor Gerhard Stock, gleichzeitig auch Vorsitzender des Vorstands der Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald.

Allen Interessierten bietet die Stiftung die Möglichkeit, im Rahmen von Zustiftungen bbezeihungsweise Stiftungen unter dem Dach der Stiftergemeinschaft, eigene Förderziele dauerhaft zu unterstützen, so Stock. Auch Spenden, zum Beispiel anlässlich von Geburtstagen oder Firmenjubiläen („Spenden statt schenken“), nimmt die Stiftung entgegen, um damit in der Region gemeinnützige Projekte zu unterstützen.

Die Sparkasse Neckartal-Odenwald hat der Stiftung seit Errichtung mehr als 1,3 Mio. Euro, als Stiftungskapital und zur Verwirklichung von Stiftungsprojekten zugeführt, so Stock. Im Jahr 2017 hat die Stiftung Projekte mit einem Fördervolumen von über 114 000 Euro gefördert. Seit Gründung der Stiftung im Jahr 2012 sind mit den Mitteln, die jetzt überreicht wurden, bereits über 520 000 Euro an Fördergeldern in die Region geflossen.

An Freiherr Dajo von Gemmingen-Hornberg wurden in den vergangenen Tagen bereits 15 000 Euro für die Sanierung der Burgruine Hornberg übergeben. Aus der Hand des Stiftungsvorstandsvorsitzenden, Sparkassendirektor Gerhard Stock, den Vorstandsmitgliedern Sparkassendirektoren Michael Krähmer und Martin Graser sowie der Geschäftsführerin der Stiftung, Abteilungsdirektorin Anja Herkert nehmen die Vertreter der begünstigten Einrichtungen die Spendenschecks für folgende Projekte entgegen: Die Verantwortlichen der Schlossfestspiele Zwingenberg durften sich, wie auch in den vergangenen Jahren, über eine Förderung von 15 000 Euro freuen. Mit dieser Spende konnte das über die Region hinaus bekannte kulturelle Ereignis finanziert und Topdarsteller engagiert werden.

Die Freilichtspiele Kleiner Odenwald Schwarzach mit dem Bühnennamen „KleinOd“ wurde mit einem Förderbetrag in Höhe von 2000 Euro unterstützt. Die Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald fördert mit einem Betrag von 10 000 Euro die Kinderzirkuswoche, ein Ferienprogramm für Kinder. Organisiert wird dieses Projekt vom Kultur- und Tagungszentrum Alte Mälzerei.

Mit den Mitteln der Stiftergemeinschaft kann das Projekt auch in diesem Jahr wieder durchgeführt werden. Das Projekt „Trau dich“ wurde von der Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald mit 2000 Euro gefördert. Es handelt sich dabei um ein Projekt zum Thema „Prävention gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen“ des Caritasverband Neckar-Odenwald-Kreis.

Die Junge Philharmonie Neckartal-Odenwald wird seit Ihrer Gründung im Jahr 2010 durch die Sparkasse ideell und finanziell unterstützt. Diese Förderung hat die Stiftergemeinschaft seit 2013 übernommen, so Stock bei der Übergabe des Förderschecks in Höhe von 15 000 Euro. Die Junge Philharmonie Neckartal-Odenwald bietet jungen begabten Musikern aus der Region die Möglichkeit, Orchester- und Konzerterfahrungen zu sammeln. Sie stellt ein Gemeinschaftsprojekt der Musikschulen in Buchen, Eberbach, Mosbach und Walldürn dar. Die Galerie ARTgerecht erhielt vom Stiftungsvorstand eine Förderung über 1000 Euro. Hiermit wird das Projekt „Kunst kennt keine Grenzen“ in Eberbach unterstützt. Über 5000 Euro durfte der DRK Kreisverband Mosbach freuen. Mit dieser Spende wird die Beschaffung eines Kühlfahrzeuges für den Tafelladen unterstützt, so Stock.

Die Kantorei in Mosbach leistet einen bedeutenden kulturellen Beitrag, insbesondere für die kirchliche Musik. Die Stiftergemeinschaft fördert das Konzertjahr 2018 mit einem Betrag in Höhe von 1000 Euro. Das Diakonische Werk im Neckar-Odenwald-Kreis wird mit dem Angebot „präventive Fachberatung für Kindertagesstätten“ mit einem Betrag in Höhe von 1500 Euro unterstützt. In der präventiven Fachberatung wird der Entwicklungsstand der Kinder noch differenzierter eingeschätzt.

Einen Spendenscheck in Höhe von 3000 Euro gibt es auch für das Angebot des therapeutischen Reitens in Kooperation mit der Johannes-Diakonie Mosbach durch den Reitclub Mosbach. Über einen Förderbetrag von 2000 Euro freute sich der Verein Krabbelkäfer. Mit dieser Unterstützung ist die Finanzierung eines Sonnenschutzes für den Außenspielbereich der Kindertagesstätte möglich. Darüber hinaus wird die Initiative Fair-Play in den Fußballkreisen Buchen und Mosbach unterstützt.