Buchen

„Toller“ Lotteriegewinn

63-Jährige fiel nicht auf Trick herein

Buchen.Wer freut sich nicht, wenn ihm eröffnet wird, dass er fast 30 000 Euro bei einem Lotteriespiel gewonnen hat? So erging es einer 63-Jährigen am Mittwoch. Die Buchenerin erhielt den Anruf einer Unbekannten, die ihr erzählte, dass sie gewonnen habe. Am nächsten Tag werde sich bei ihr ein Notar melden. Dieser angebliche Notar meldete sich dann auch tatsächlich und forderte die Gewinnerin auf, die Gebühren in Höhe von 550 Euro in Form eines SIM-Kartenkaufs nachzuweisen, damit er den Lotteriegewinn in Höhe von 28 500 Euro an sie überweisen könne. Da die Frau aber schon mehrfach in den Medien von solchen Betrügereien hörte und darüber las, legte sie richtigerweise auf und meldete den Vorfall bei der Polizei.