Buchen

Vortrag im Wimpinasaal

„Alternative Wohnformen“

Archivartikel

Buchen.Die Veranstaltung „Alternative Wohnformen für Frauen und Männer in der dritten Lebensphase“ ist eine Fortsetzung des Themas „Lebenstraum – Alterswirklichkeit“. Der Kreisseniorenrat veranstaltet zusammen mit Sabine Schweiger, Bürgermeisterin von Aglasterhausen, und Angelika Bronner-Blatz, Beauftragte für Chancengleichheit und Förderung des Neckar-Odenwald-Kreises, seit vier Jahren Informationsveranstaltungen zu diesem Themenkomplex. Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 26. Juni, um 19 Uhr im Wimpinasaal Buchen. Sie wird in Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus Buchen durchgeführt.

Ulla Reyle, diplomierte Gerontologin aus Tübingen, wird zunächst mit einem Impulsreferat zu Lebensphasen im Alter mit dem Schwerpunkt Wohnen die Zuhörer zum Nachdenken anregen. „Auch Älterwerden will gelernt werden“ lautet das Thema der Referentin. Nach dem Vortrag folgt eine Podiumsdiskussion unter der Leitung von Bürgermeisterin Schweiger. Die Teilnehmer werden zu ihren aktuellen und zukünftigen altersgerechten Wohnformen befragt und werden ihre persönlichen Erfahrungen und Intentionen oder Ziele darlegen.

Die Damen der Katholischen Frauengemeinschaft Buchen sorgen für das leibliche Wohl.