Buchen

Ortsdurchfahrt Hettingen Fahrbahnbelag wird erneuert / Sanierung der Wasserleitung / Leerrohre für einen späteren Glasfasernetzausbau werden verlegt

Baumaßnahme soll bis August 2019 dauern

Archivartikel

Die Ortsdurchfahrt von Hettingen wird erneuert. Die Stadtwerke nutzen die Maßnahme zum Einbau neuer Wasserversorgungsleitungen.

Hettingen. Das Regierungspräsidium Karlsruhe plant den kompletten Fahrbahnbelag der Ortsdurchfahrt Hettingen (L522), Neue Buchener Straße/Morrestraße, zu erneuern. Da die im betroffenen Bereich aus den 50-er Jahren stammende Wasserversorgungsleitung in einem sanierungsbedürftigen Zustand ist, werden die Stadtwerke Buchen in Absprache mit dem Straßenbauamt die Leitungen vor dem Deckeneinbau erneuern.

Lochfraßschäden, Rundbrüche sowie Armaturenverschleiß führten schon in der Vergangenheit zu mehreren Aufgrabungen in diesem Straßenabschnitt.

Auf einer Länge von 1400 Metern werden die Hauptleitungen verlegt. Ebenfalls werden zum Teil auch Hausanschlussleitungen erneuert. Im Zuge der Maßnahme werden gleichzeitig Leerrohre für einen späteren Glasfasernetzausbau mitverlegt.

Die Baumaßnahme beginnt noch diese Woche und dauert witterungsabhängig, voraussichtlich bis Ende August 2019. Den Auftrag hierfür erhielt im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung die Firma Tomac & Sohn aus Buchen.

Die umfangreichen Bauarbeiten bringen zwangsläufig auch temporäre Einschränkungen und Änderungen der Verkehrswegeführung mit sich. So sind teilweise Straßen- und Gehwegsperrungen notwendig; auch sind Lärmbelastungen durch Bauarbeiten nicht immer vermeidbar.