Buchen

„Jugend forscht“

BGB-Schüler waren erfolgreich

Archivartikel

Buchen.Nach dem ersten Platz beim Regionalwettbewerb konnten Dennis Häfner und Simon Schwab vom Burghardt-Gymnasium Buchen beim Landeswettbewerb „Jugend forscht“ den zweiten Platz in der Kategorie Geo- und Raumwissenschaften erzielen. Dennis und Simon wollten herausfinden, ob sich ein Hochwasserereignis wie Mai 2016 in Schollbrunn wiederholen könne und ob Schutzmaßnahmen getroffen werden müssen. Die notwendigen Daten wurden durch Feldforschung, statische Analysen und Recherche von Geodaten gewonnen. Mit Hilfe einer professionellen Software haben Sie das Abflussverhalten bei verschiedenen Unwetterszenarien durchgespielt und die Ergebnisse ausgewertet. Neben dem zweiten Platz auf Landesebene erhielten Dennis Häfner und Simon Schwab den Sonderpreis des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg. Schulleiter Jochen Schwab zeigte sich erfreut, dass die intensive Arbeit an diesem komplexen Thema und der Fleiß der beiden Schüler durch die gute Platzierung belohnt wurden und beglückwünschte die Schüler und die betreuenden Lehrer Lena Führinger und Markus Pföhler zu diesem Erfolg.