Buchen

Im Bereich Waldhausen

Biberdämme mit Bagger zerstört

Buchen.Der Biber ist hierzulande besonders gesetzlich geschützt. Dass auch die Rückzugs- und Ruhestätten der Tiere unter Schutz stehen, ignorierte Ende Juni eine bislang unbekannte Person im Bereich Waldhausen, wie die Polizei mitteilte. Dort hatten Biber entlang des Landgrabens, welcher östlich der Ortschaft verläuft und dann in Richtung Limbach fließt, mehrere Dämme gebaut. Mit diesen sorgen die Tiere dafür, dass die Eingänge zu ihren so genannten Biberburgen unter dem Wasserspiegel versteckt sind. Die Bauwerke führten dazu, dass der Bach aufgestaut wurde. Angrenzende Grundstücke wurden aber nicht überflutet.

Dennoch störte sich offenbar jemand an den Bauwerken. Zwei Dämme wurden mittels Bagger ausgehoben und entfernt. Reste konnten die Beamten neben den Bachläufen feststellen. Ein weiterer Damm wurde mit einer Schaufel zerstört. Das Zerstören der Biberdämme stellt einen Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz dar, weshalb die Polizei nun die Ermittlungen aufgenommen hat.