Buchen

Schützenmarkt Täter flohen in Richtung Bahnhof

Das Diebesgut verloren

Archivartikel

Buchen.Mitarbeitern einer Security-Firma fiel am frühen Donnerstagmorgen ein Trio auf, das sich auf dem Gelände des Schützenmarktes in Buchen herumtrieb. Als die Sicherheitsleute die Personen ansprachen, gaben sie Fersengeld. Bei ihrer Flucht in Richtung Bahnhof verloren sie einen Rucksack.

Es stellte sich heraus, dass darin Diebesgut verstaut war, welches die Unbekannten zuvor offenbar an mehreren Verkaufsständen des Marktes gestohlen hatten. Die Gegenstände konnten den Eigentümern zurückgegeben werden.

Weiterer Diebstahl

Dabei stellte sich heraus, dass bereits am späten Dienstagabend, zwischen 22.30 und 23 Uhr, Diebe auf dem Markt unterwegs waren. Im Bereich der Wilhelmstraße hatten die Täter dabei einen Stand im Visier, an dem Lederartikel und Modeschmuck verkauft wurden. Während der Pause des Standbetreibers verschafften sich die Unbekannten Zugang und entwendeten eine Schmuckschatulle mit Ringen und Armbändern.

Ob das geflüchtete Trio auch im Zusammenhang mit dieser Tat steht, ist unklar. Der aufgefundene, schwarz-silberne Rucksack der Marke Under Armour, ist neuwertig, konnte bislang keinem Diebstahl zugeordnet werden.