Buchen

Leserbrief Zum Raub der Tafeln auf Kriegerhainanlage Hettingen

„Das hat sich nicht rentiert!“

Archivartikel

Ungebetenen Besuch erhielt die Kriegerhainanlage in Hettingen im Juli. An allen 65 Gedenksteinen für die Gefallenen Hettinger Soldaten des ersten Weltkrieges von 1914 bis 1918 wurden die Namenstafeln fachmännisch abgeschraubt und gestohlen.

Ausgerechnet 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges, für dessen Erinnerung die Anlage in den 1920er Jahren auf Veranlassung von Edmund

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1495 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00