Buchen

Fastnachtsgesellschaft „Getzemer Narre“ Jahreshauptversammlung im TSV-Sportheim

Die Aktivitäten beleuchtet

Archivartikel

Götzingen.Die gut frequentierte Jahreshauptversammlung der Fastnachtsgesellschaft „Getzemer Narre“ im Sportheim des TSV Fortuna Götzingen wurde durch Nico Künkel vom Vorstandsteam mit Grüßen und Genugtuung über den guten Besuch eröffnet. Nach speziellen grüßen an die Ehrengäste galt besonderes Gedenken der so überraschend verstorbenen Ehrenvorsitzenden Brigitte Einig.

Den Tätigkeitsbericht über das Vereinsjahr 2017/18 und besonders die recht erfolgreiche verlaufene Saison 2018 präsentierte Schriftführer Eberhard Müller. Chronologisch ließ er das Vereinsjahr mit allen Aktivitäten und Events Revue passieren, wobei die Höhepunkte Nachtumzug, Prunksitzung und Männerballett-Turnier besonders im Fokus standen. Recht zufriedenstellend fiel der Wirtschafts bericht von Kassenwart Ralf Dörr aus, dem die Kassenprüfer Willi Holderbach und Valentin Holderbach eine korrekte Kassenführung bescheinigten und auch die Entlastung empfahlen.

Ortsvorsteher Egbert Fischer entbot eingangs seiner Grußworte den „Getzemer Narren“ die Grüße des Bürgermeisters sowie der Stadtverwaltung und des Ortschaftsrates. Mit Verweis auf die zahlreichen Aktivitäten des Vereins dankte er der Fastnachtsgesellschaft für ihre Beiträge zur Gestaltung des Gemeinschaftslebens und ganz besonders auch für die jahrelange Mitwirkung beim Getzemer Markt.

Ganz besonders verwies er auch auf die FG-Tanzgruppen, die mit ihren zahlreichen Auftritten quasi ein Aushängeschild für die FG „Getzemer Narre“ und auch Götzingen seien. Mit Dank an alle in der Traditionspflege Engagierten wünschte er dem Vorstandsteam weiterhin eine glückliche Hand und dem Verein weiterhin viele Aktivitäten und gute Erfolge.

Nach Informationen von Rene Eberwein zu einem Tagesausflug nach Frankfurt mit Flughafenbesichtigung am 9. Juni gab Nico Künkel noch einen kurzen Ausblick über die bereits für die nächste Zeit ins Visier genommenen Aktivitäten. Anschließend dankte Versammlungsleiter Nico Künkel allen in der Vereinsarbeit Aktiven sowie den vielen Helfern und Unterstützern und schloss mit dem Dank für Interesse und Aufmerksamkeit der Teilnehmer sowie der Hoffnung auf eine wieder recht erfolgreiche Kampagne 2019 die harmonisch und sehr flott verlaufene Versammlung. jm