Buchen

Förderverein der Feuerwehr Martin Henn übernimmt vorerst die Führung

Die Aktivitäten im Berichtsjahr beleuchtet

Archivartikel

Buchen.Der Förderverein der Feuerwehr Buchen, Abteilung Stadt, hatte zum 17. Floriansgottesdienst in die Stadtkirche St. Oswald geladen, um den Jahrestag „seines“ Heiligen zu feiern.

Im Anschluss daran fand im Florianssaal der Feuerwache die Jahreshauptversammlung statt. In Vertretung des erkrankten Vorsitzenden, Klaus Theobald, begrüßte sein Stellvertreter Martin Henn die anwesenden Mitglieder des Fördervereins. Seinem Vorschlag, bis zur Genesung des Vorsitzenden oder bis zu einer Neuwahl kommisarisch den Vorsitz des Fördervereins zu übernehmen, stimmte die Versammlung zu.

Anschließend übergab Martin Henn das Wort an den Schriftführer Matthias Grimm, der die zahlreichen Veranstaltungen des Berichtsjahres 2017 noch einmal in Erinnerung brachte.

Kassier Alexander Schüssler berichtete über den Kassenbestand. Feuerwehrkommandant Andreas Hollerbach schlug in seinem Grußwort der Versammlung die Entlastung des Vorstands vor, die einstimmig erteilt wurde. Josef Wegner und Bernd Morschhäuser wurden als Kassenprüfer in ihrem Amt bestätigt.