Buchen

45. Stadtmeisterschaft

Die Spielpaarungen wurden ausgelost

Archivartikel

Eberstadt.Die 45. Buchener Stadtmeisterschaft wird vom 12. bis 14. Juli auf dem Sportgelände des VfL Eberstadt, der in diesem Jahr sein 70- jähriges Bestehen im Rahmen eines Sportfestes feiert, ausgetragen.

Um die auch heute bei den Fußballern und Fans begehrte Trophäe kämpfen die acht Vereine FC Germania Bödigheim, TSV Buchen, TTSC Buchen, TSV Götzingen/VfL Eberstadt, SpVgg Hainstadt, SV Hettigenbeuern, FC Hettingen und der SV Waldhausen.

Die Auslosung für das von Altbürgermeister Josef Frank ins Leben gerufene Fußballturnier der Stadt Buchen fand am Mittwoch im Sportheim des VfL statt. Michael Schubert als neues Vorstandsmitglied konnte neben den Vereinsvertretern Bürgermeister Roland Burger und Altbürgermeister Josef Frank begrüßen und dabei sich und den VfL Eberstadt wie auch die bestehende Kooperation mit dem TSV Götzingen kurz vorstellen. Begrüßungsworte von Bürgermeister Roland Burger und von Altbürgermeister Frank schlossen sich an, bevor die Auslosung der Gruppen zur Stadtmeisterschaft 2019 vorgenommen wurde. Bambini-Spieler Matteo Schubert fungierte dabei als sogenannte „Glücksfee“ und zog vor den interessierten Vereinsvertretern die nachfolgenden Gruppenteilnehmer: Gruppe A: FC Germania Bödigheim, SpVgg Hainstadt, TSV Buchen, TSV Götzingen/VfL Eberstadt, Gruppe B: SV Waldhausen, TTSC Buchen, FC Viktoria Hettingen, SV Hettigenbeuern. Auf der Grundlage der gesetzten Spiele der Vorrunde ergibt diese die nachfolgenden Spielpaarungen: FC Germania Bödigheim – SpVgg Hainstadt, TSV Götzingen/VfL Eberstadt – TSV Buchen, SV Waldhausen – TTSC Buchen, SV Hettigenbeuern – FC Hettingen, FC Germania Bödigheim – TSV Buchen, TSV Götzingen/VfL Eberstadt – SpVgg Hainstadt, SV Waldhausen – FC Viktoria Hettingen, SV Hettigenbeuern – TTSC Buchen. Der genaue Spielplan wird den teilnehmenden Mannschaften noch rechtzeitig bekannt gegeben.