Buchen

Alkoholmissbrauch Positiver Trend ist im Kreis erkennbar, aber für eine Entwarnung ist es zu früh / Präventivmaßnahmen sollen Jugendliche schützen

„Die Zahlen sind unverändert zu hoch“

Archivartikel

2017 mussten abermals weniger Patienten in den Neckar-Odenwald-Kliniken wegen eines akuten Rausches behandelt werden. Doch für eine Entwarnung ist es laut Dr. Harald Genzwürker zu früh.

Neckar-Odenwald-Kreis. Der Alkoholkonsum ist in Deutschland – wie auch im Neckar-Odenwald-Kreis – leicht gesunken. Doch laut der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) lediglich „von einem extrem

...
Sie sehen 8% der insgesamt 4997 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00