Buchen

„Getzemer Almabtrieb“ Veranstaltung geht am 19. Oktober in die dritte Runde

Eberstadt übernimmt die Gastgeberrolle

Archivartikel

Götzingen/Eberstadt.Eine dritte Auflage des bisher sehr erfolgreichen „Getzemer Almabtriebs“ plant der Förderverein des TSV Fortuna Götzingen für den 19. Oktober.

Dieser Event wird aus organisatorischen Gründen aufgrund von Auflagen heuer allerdings in Eberstadt veranstaltet. Die Gastgeberrolle für diese originelle Veranstaltung übernimmt Eberstadt gerne, zumal ja die Spielgemeinschaft zwischen dem TSV Götzingen und dem VfL Eberstadt völlig problemlos und auch recht erfolgversprechend gestartet ist und diese Kooperation die urige Veranstaltung auch unterstützen wird. „Getzi gejt uff Eberschd“ kann man da wohl feststellen und die wie Götzingen „kuhfreie“ Gemeinde Eberstadt wird also kurzfristig in den Genuss kommen wieder einmal Kühe zu „beheimaten“ verbunden mit Erinnerungen an „früher“.

Musikalischer Auftakt dieser Festlichkeit wird freitags um 17 Uhr bei der Festhalle sein, für 17.30 Uhr ist der obligatorische Bieranstich durch Eberstadts Ortsvorsteher und die Vorsitzenden der beteiligten Vereine vorgesehen. Zwischen 16.30 und 17 Uhr ist das Eintreffen des Oldtimer-Traktoren-Konvois aus Götzingen und der „Leih-Kühe“ aus Buchen zu erwarten. Ein „DJ Ötzi“-Double sowie Musik- und Gesangsbeiträge aus dem „Kastelruther Spatzen“-Repertoire werden in gewohnter Manier sicher bei Jung und Alt für Kurzweil und gute Unterhaltung sorgen. Ab 21 Uhr läuft dann die stimmungsvolle Abendveranstaltung als eine zünftige „Almabtriebs-Party“ mit fetziger Musik aufgelegt durch den aus der Caribic-Nostalgie bestens bekannten DJ Hansi unter Assistenz von Marie Müller aus Hettingen. jm