Buchen

Ausstellung im Kulturforum Vis-à-vis eröffnet: Robert Dämmig zeigt großformatige Fotografien / Die Schönheit strenger Fassaden und verlassener Räume entdeckt

"Ein Meister des dramatischen Lichts"

Archivartikel

Buchen. "Von Architektur bin ich besessen", erklärt der Fotograf Robert Dämmig. Fassaden, verlassene Wohnungen und unbelebte Balkone prägen die meisten der 16 großformatigen Arbeiten des Berliners, die ab sofort im Buchener Kulturforum Vis-à-vis zu sehen sind.

"Rock. City. Scape." ist der Titel dieser letzten Ausstellung des Kunstvereins in diesem Jahr. Er weise bereits auf das Thema

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3123 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00