Buchen

Konzert am Sonntagnachmittag „Ensemble polychrome“ spielt auf Einladung des Arbeitskreises Gerontopsychiatrie

„Emotionen“ werden einander gegenübergestellt

Archivartikel

Buchen.Nach zwei erfolgreichen Konzerten in Mosbach und Walldürn findet nun bereits im dritten Jahr eine musikalische Veranstaltung des Arbeitskreises Gerontopsychiatrie Neckar-Odenwaldkreis mit „Ensemble polychrome“ statt, dieses Mal in der evangelischen Kirche in Buchen.

Bekanntlich wirkt die Musik in ihrer Vielfalt direkt auf das Gefühl des Zuhörers ein. In der Betreuung und Behandlung psychisch kranker und dementer Menschen trägt man diesem Phänomen schon seit längerer Zeit Rechnung, indem man vor allem in größeren Städten Konzerte speziell für diese Zielgruppen anbietet. Das Konzert in Buchen richtet sich im Besonderen an Demenzkranke und deren Angehörige, aber selbstverständlich sind auch alle anderen Musikinteressierten willkommen.

Im epochen- und stilübergreifenden Programm werden bewusst Musikstücke mit unterschiedlichsten Gefühlskomponenten gegenübergestellt und auch entsprechend betitelt. So trifft man beispielsweise auf Charakterisierungen wie freudig, hektische Welt, zuversichtlich, gefangen, schwebend und vieles mehr. Der unvoreingenommene Zuhörer könnte diese Beschreibungen als Herausforderung sehen, sie mit seinen eigenen Hörempfindungen zu vergleichen.

Zum Markenzeichen von „Ensemble polychrome“ gehört eine reiche klangfarbliche Palette. Für das aktuelle Programm wurden Werke für zwei Violinen, Horn und Bassklarinette ausgewählt, sowohl in Quartett-, als auch in Trio- oder Duo-Besetzung. Man trifft auf bekannte und unbekannte Komponistennamen wieMouret, Bach, Leclair, Mozart, Wesley, Paganini, Glinka, Mendelssohn, Borodin, Tanejew, Martinu und Schroeder. Die Interpreten sind Annette Kutzer (Violine), Carolin Zwanzer (Violine), Martin Krebs (Horn) und Albert Loritz (Bassklarinette). Das Konzert findet am Sonntag, 30. September, um 17 Uhr in der evangelischen Christuskirche in Buchen statt. Der Eintritt ist frei.

Nähere Informationen zum Ensemble und seinen Programmen gibt es unter www.ensemble-polychrome.de im Internet.