Buchen

Helene-Weber-Schule Buchen 24 Schüler haben die Abschlussprüfungen zur Fachschulreife bestanden

Ergebnisse bestätigen die neue HWS-Schulform

Archivartikel

Buchen.Für die Berufsfachschule der Helene-Weber Schule (HWS) in Buchen geht ein erfolgreiches Jahr zu Ende: 24 Schüler der Klassen 2BFS 2/1 und 2BFS 2/2 unter Leitung von Pratima Sahgal-Weimer und Kira Münkel haben die Abschlussprüfungen zur Fachschulreife bestanden und somit einen der mittleren Reife gleichwertigen Abschluss erreicht.

Schulleiter Christof Kieser und Abteilungsleiterin Annegret Weber freuen sich über das gute Ergebnis. Die Schüler stammen aus dem Schulversuch der „Berufsfachschule pädagogische Erprobung“ (BFPE) und setzen somit die Tradition erfolgreicher Berufsfachschüler an der HWS fort. Die BFPE-Schüler haben offene Lernzeit-Stunden, bei der sie das Zeitfenster ihrer Aufgaben eigenständig bestimmen. Auch nutzen sie Wochenpläne statt Hausaufgaben und werden ganztägig beschult. Die Ergebnisse zeigen, dass die neue Schulform an der HWS gut funktioniert. In der Klasse 2BFS 2/1 unter Pratima Sahgal-Weimer haben folgende Schüler bestanden: Lydia Blatz (Mudau), Erik Brocker (Buchen), Yasemine-Sophie Frosch (Seckach), Lea Schneider (Möckmühl-Korb), Beria-Nur Sedef (Amorbach), Lara Seibert (Osterburken), Reyhan Uckun (Amorbach), Fabienne Unangst (Ravenstein-Merchingen). In der Klasse 2BFS 2/2 unter Kira Münkel haben folgende Schüler bestanden: Stephan Adler (Buchen), Changmina Tidalat (Osterburken-Schlierstadt), Antonia Eckert (Weilbach), Jennifer Hartmann (Seckach), Laura Keller (Osterburken), Juri Kurjanowitsch (Buchen), Lea Markgraf (Großheubach), Christine Plehm (Buchen-Waldhausen), Ilka Schäfer (Limbach-Laudenberg), Larissa Köther (Buchen), Alina Neely (Buchen), Juliene Opacak (Walldürn), Alina Scheuermann (Mudau), Beate Schneidemesser (Walldürn), Tim Schöpke (Adelsheim), Lena Winkler (Osterburken). Einen Preis erhielt Antonia Eckert (Notendurchschnitt 1,7). Lob erhielt Ilka Schäfer (2,0).