Buchen

„PS-Sparen“ der Sparkasse Neckartal-Odenwald 14 000 Euro an Schulen, Vereine, Kitas und DRK übergeben

Ertrag kommt der Region zugute

Archivartikel

Buchen.Als wohlfeile Mixtur zwischen Sparen und Gewinnen gilt das „PS-Sparen“ der Sparkasse Neckartal-Odenwald. Pro „PS-Los“ im Wert von fünf Euro spart der Kunde vier Euro an, während ein Euro pro Monat die Chance auf monatlich verloste Sachpreise sichert. Davon wiederum fließen 25 Cent in einen Topf, aus dem regelmäßig Fördermittel für gemeinnützige, kulturelle und soziale Institutionen der Region ausgeschüttet werden. Am Dienstag war es wieder soweit: Aus dem 2017 erzielten Lotterie-Reinertrag der Sparkasse Neckartal-Odenwald in Höhe von insgesamt 85 000 Euro wurden 14 000 Euro als anteiliger Betrag für den Regionalmarkt Buchen während einer kleinen Feierstunde untereinander aufgeteilt.

Pläne umsetzen

Im Tagungsraum der Buchener Hauptstelle begrüßte Sparkassendirektor Michael Krähmer die Anwesenden und brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass die Spenden „zahlreiche geplante Vorhaben unterstützen und dabei behilflich sein können, Pläne in die Realität umzusetzen“. Gleichsam verwies er auf den regionalen Aspekt: Gezielt verfolgt das „PS-Sparen“ das Ansinnen, „Gutes für die Region zu begünstigen“.

In diesem Sinne freuten sich Sparkassendirektor Michael Krähmer, die Regionaldirektoren Ulrich Herrmann und Christian Reinhard sowie Markt-Bereichsleiterin Susanne Restle darüber, auch dieses Mal wieder zahlreiche Organisationen begünstigen zu können: In den Genuss einer Zuwendung kommen in diesem Jahr der DRK-Kreisverband Buchen (Roland Burger/Joachim Herrmann), der DRK-Ortsverein Buchen (Kurt Böhrer), der katholischen Kindergarten St. Elisabeth (Sonja Borger), die Kirchliche Sozialstation Buchen (Meinrad Edinger), das Burghardt-Gymnasium Buchen (Oberstudiendirektor Jochen Schwab), die Abt-Bessel-Realschule (Rektorin Monika Schwarz), die Zentralgewerbeschule Buchen ZGB (Oberstudiendirektor Konrad Trabold), die Karl-Trunzer-Schule (Rektor Wolfgang Scheuermann), die Jakob-Mayer-Grundschule (Rektorin Heike Busch), die Wimpina-Grundschule Buchen (Rektorin Regine Mandl), der evangelische Kindergarten „Regenbogen“ (Ulrike Link), die AMSEL-Kontaktgruppe Buchen (Hubert Hickl) sowie die Grundschule Walldürn (Christina Scheuermann).

Im Namen der Begünstigten dankte Bürgermeister Roland Burger der Sparkasse und nicht zuletzt den „PS-Sparern“ herzlich für das „regelmäßig ausgeschüttete Füllhorn“. Mit einem kleinen Imbiss klang die Feierstunde aus. ad