Buchen

Stefan Müller-Ruppert gastiert

"Es ist ein Kommen und ein Gehen"

Buchen."Es ist ein Kommen und ein Gehen" ist der Titel eines literarisch-musikalischen Programms, mit dem Stefan Müller-Ruppert als Sprecher und Sänger und sein Sohn Bastian Ruppert als Gitarrist am Sonntag, 12. November, um 17 Uhr im Wimpinasaal gastieren. Veranstaltet wird der Nachmittag vom katholischen Frauenbund. Karten dazu gibt es ab Montag, 16. Oktober, im Verkehrsbüro.

Von der Geburt bis zum Tod

Das Programm hatte Müller-Ruppert zum Jubiläum der Hospizgruppe Hardheim 2015 zusammengestellt. Darin wird das Leben von der Geburt bis zum letzten Atemzug in den Blick genommen. Die Programmfolge beginnt mit dem Themenkreis des "Kommens" - dazu wundervolle Fundstücke zum Beispiel von Harald Hurst oder Ringelnatz, Lieder von Hermann van Veen und PUR - und wendet sich dann zum Themenkreis des "Gehens". Und auch hier wird eine große Bandbreite zu hören sein, Lieder von Reinhard Mey, Bellmann und Ringsgwandl, aber auch Schuberts Lied vom "Tod und das Mädchen" ebenso wie das Wiener Schrammellied "Wann i amol stirb".