Buchen

Aktivnacht lockte am Freitag viele Besucher nach Buchen Bis Mitternacht hatten die Geschäfte geöffnet / Buntes Programm geboten

Flanieren in der Altstadt zu bunter Kunst und Feuershow

Buchen.Die Aktivgemeinschaft Buchen hat mit einem abwechslungsreichen Programm am Freitagabend zur Aktivnacht viele Besucher in die Innenstadt gelockt. An verschiedenen Orten spielten Musikgruppen, zum Beispiel vor dem Gasthaus „Löwen“, in der Marktstraße und vor dem ehemaligen Café Riesen.

Die Eisdiele „Riviera“ hatte zur italienischen Nacht geladen. Und auch das Hoffest der Metzgerei Herkert war sehr gut besucht. Die Fachgeschäfte hatten an diesem Abend bis Mitternacht geöffnet. An mehreren Ständen wurden Getränke ausgeschenkt und Speisen angeboten. In einigen Geschäften stellten Hobbykünstler und Kunsthandwerker ihre Werke aus, zum Beispiel in der Galerie Kunstblüte. Bei Optik-Linz zeigten Christa Herkert aus Schloßau und Gudrun Arnold aus Hirschlanden ihre Arbeiten. Im Modehaus Eichhorn stellte Brigitte Bernhardt aus Hirschlanden aus, im Schuhwerk Haag Mary Schwind aus Hainstadt sowie Renate Lorenz aus Buchen. Gabriele Strittmatter präsentierte ihre Werke im Modehaus Niederle, Ute Schall und Gabriele Handwerk zeigten Arbeiten im Belz’schen Haus.

Um 23.30 Uhr zog eine spektakuläre Feuershow der Gruppe „Caldera“ aus Dorfprozelten die Menschen in Bann. Die Feuerkünstler jonglierten auf dem Marktplatz mit Fackeln, tanzten mit Feuerringen und schluckten und spien Feuer. Das beeindruckende Schauspiel wurde durch Musik untermalt. mb