Buchen

Kulturforum Vis-à-Vis: Ausstellung "Welcome in my room" eröffnet

Häusliche Realität mit einer virtuellen Welt vermischt

Archivartikel

Buchen. Die Zusammenhänge zwischen Realität, virtueller Welt und Mensch hat der Dossenheimer Künstler Alexander Ginter im Kulturforum "Vis-à-vis" in Buchen thematisiert. Rein aus künstlerischen Motiven begab er sich dazu in Erotik-Chatrooms im Internet, lud sich dort eingestellte Fotos von Wohnungen auf seinen Rechner und integrierte diese in seine Kunstwerke.

Beim Betreten der

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2649 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00