Buchen

Lions-Club Buchen Benefizabend des Fördervereins findet in Mudau statt / „Comedy trifft Musik“

Humorvolle Wortbeiträge und fetzige Musik

Archivartikel

Buchen/Mudau.Der Förderverein Lions-Club Buchen veranstaltet am Samstag, 22. September, in der Odenwaldhalle in Mudau eine besondere Comedy- und Musikveranstaltung mit bekannten Künstlern aus der Region.

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Die Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Feuerwerk aus humorvollen Wortbeiträgen und fetziger Musik freuen. Für die Bewirtung wird gesorgt.

Im ersten Teil der Veranstaltung wird der Hobby-Künstler Klaus Scholl in seiner unnachahmlichen Art mit seinen Comedy-Beiträgen „midde aus dem Leebe“ Aspekte des täglichen Wahnsinns pointiert und scharf gewürzt präsentieren. Lachmuskelkater ist vorprogrammiert. Der hemdsärmelige Dauernörgler aus Schloßau mit dem Glas Weizenbier in Griffweite hat in der Regel viel zu meckern. Politiker, Promis aber auch die liebe Verwandtschaft und die Menschen aus dem Umfeld sind Ziele seines „Bruddelhumors“.

Diverse Dialekte

In seinen Auftritten beweist Klaus Scholl auch das Talent, diverse Dialekte zu imitieren, egal ob Sächsisch, Badisch, oder Bayerisch. Die daraus entstehenden Verwechslungen baut er natürlich gekonnt in sein Repertoire ein. Auch seine parodistische Begabung vermag immer wieder Lachsalven auszulösen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung kommen die Freunde des Beat, Rock und Pop auf ihre Kosten. Die Gruppe „the Lightnings“ wird als dienstälteste Rockband im Altkreis Buchen mit den Besuchern eine musikalische Reise in 40 Jahre Musikgeschichte unternehmen. Gespielt werden Songs der Beatles, Rolling Stones, bekannte Titel von Neil Young, Credence Clearwater Revival, Jimmy Hendrix und von weiteren Interpreten. Es darf auch getanzt werden.

Der Erlös der Veranstaltung kommt sozialen Projekten des Fördervereins des Lions-Clubs Buchen zu Gute. Vorgesehen ist auch eine Spende für das beachtenswerte Engagement von Andreas Knapp und seinen Mitstreitern von der Ordensgemeinschaft „Kleine Brüder vom Evangelium.“ Der in Hettingen geborene und aufgewachsene Priester Andreas Knapp wird am 29. März zu einem Vortrag in den Lindensaal in Hettingen kommen, um über die Unterstützung für Flüchtlinge und für Menschen, die an den Rand der Gesellschaft gedrängt sind, zu berichten. ml

Karten für die Lions-Veranstaltung können ab Mitte August im Vorverkauf bei den Volksbanken in Buchen, Mudau und in Walldürn sowie in der Odenwald-Apotheke in Buchen und im Verkehrsamt Buchen erworben werden.