Buchen

Rolf Ritz starb mit 79 Jahren Inhaber eines renommierten Modehauses / Angesehener Geschäftsmann

In Buchen vieles bewegt

Archivartikel

Buchen.Rolf Ritz war ein angesehener, erfolgreicher und sehr geschätzter Buchener Geschäftsmann. Den älteren Mitbürgern ist sein Modegeschäft in der Marktstraße noch in guter Erinnerung. Es war einstmals das führende Modehaus am Ort. Jetzt starb er im Alter von 79 Jahren.

Rolf Ritz liebte nie den Rummel um seine Person. In der Öffentlichkeit trat er – wenn überhaupt – „nur“ als „Macher“ und sehr engagierter Geschäftsführer des Werberings (Werbegemeinschaft innerhalb des BdS Buchen) auf. Er hat rund 30 Jahre lang in dieser Funktion (bis 1999) und im Team zusammen mit Wolfgang Volk, Paul Keil und Peter Götz vieles bewegt, Buchens Geschäftswelt nach vorne gebracht und dazu beigetragen, dass sich in der Stadt während des Jahres verschiedene Großveranstaltungen als Besuchermagnete etablierten. An erster Stelle sei der „Goldene Mai“ genannt. Dieses Fest hat der Verstorbene mit aus der Taufe gehoben und weiterentwickelt. Ebenso wurden unter seiner Geschäftsführung der „Autosonntag“, der Autokorso und der Buchener Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen. Das alles gibt es Jahr für Jahr seit den 1990er Jahren bis heute.

Rolf Ritz und seine Aktivitäten waren jahrzehntelang eine „Institution“ in Buchen. Unvergessen die zahlreichen Modeschauen, die traditionell am Mittwoch des Schützenmarktes im Festzelt unter Federführung des Modehauses Ritz veranstaltet wurden. Auch zahlreiche Prominente aus Musik- und Showgeschäft waren damals zu Gast. Beispielsweise der früher sehr bekannte Schlagersänger René Carol.

Aber Rolf Ritz war nicht nur ein angesehener Geschäftsmann, er engagierte sich auch gerne sportlich, vor allem beim Golfspiel. Dabei betreute er sehr engagiert die Jugend im Golfclub Glashofen-Neusaß und versuchte, den Nachwuchs für diese Sportart zu begeistern. Privat war er ein großer Fußballfan. In der Fastnachtsgesellschaft „Narrhalla“ übernahm er als Schatzmeister Verantwortung. i.E.