Buchen

AWN-Biomasssezentrum

Informationstag am 14. Juli

Buchen.Das Biomassezentrum der AWN auf der Deponie Sansenhecken in Buchen hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt, so die Verantwortlichen: Unter dem Motto „aus der Region und für die Region“ werden aus natürlichen und regionalen Materialien wertvolle Produkte wie hochwertige Pflanzenkohle, Nährhumus oder auch Hackschnitzel hergestellt.

Im Rahmen eines Infotags will die AWN der Bevölkerung das Biomassezentrum vorstellen: Am Sonntag, 14. Juli, von 11 bis 16 Uhr wird es zahlreich interessante Informationen rund um das Thema Nährhumus, Kompost, Pflanzenkohle und Hackschnitzel geben. Neben dem eigentlichen Produktionsprozess sollen auch Informationen über die Anwendung in Garten, Beet, Landwirtschaft und der Vieh- und Pferdehaltung nicht zu kurz kommen.

Nährhumus zum Mitnehmen

Eine kleine Maschinenschau mit Hacker, Häcksler, Stern- und Trommelsieb und anderen Fahrzeugen ist ebenfalls geplant. Auch im Energiegarten am Verwaltungsgebäude sind Aktionen in Zusammenarbeit mit dem Landesschulzentrum für Umwelterziehung LSZU aus Adelsheim geplant. Hier dürften sich vor allem auch Kinder und Familien wohlfühlen. Als kleines „Versucherle“ dürfen sich die Besucher eine Probe von dem wertvollen Nährhumus mitnehmen, dafür einfach ein Gefäß oder eine Stofftasche mitbringen. Der Besuch ist zu Fuß, mit dem Fahrrad und auch mit dem Auto möglich. Auf dem Gelände und am Verwaltungsgebäude stehen Parkplätze zur Verfügung, für Bewirtung ist gesorgt.