Buchen

Kunstverein Katharina Karrenberg in Buchen

„Itinerar – Mit den Augen der Vögel“

Archivartikel

Neckar-Odenwald-Kreis.Die am n Sonntag beginnende Ausstellung des Kunstvereins Neckar-Odenwald präsentiert die außergewöhnliche Kunstposition der in Berlin lebenden und arbeitenden Künstlerin Katharina Karrenberg. Ihre Studien – 1962 bis 66 Visuelle Kommunikation in Mainz und 1976 bis 80 Soziologie in Frankfurt a. M. und Berlin – verraten schon etwas über ihre breit aufgestellte künstlerische Schaffensweise, die einem komplexen Forschungsprogramm gleicht.

Ihre Untersuchungen widmen sich dem kritischen Hinterfragen zu Themen der Kunstgeschichte, zur Wahrnehmung des Bildes ganz grundsätzlich und zu generellen philosophischen Fragen. In ihrer künstlerischen Arbeitsweise kombiniert Katharina Karrenberg dabei Text, Klang, Fotografie, Zeichnung und die Arbeit am Bildschirm.

Zeichnungsserie

Seit 2000 entstand bis heute eine mehrere hundert Blätter umfassende Zeichnungsserie, die sich mit Inkunabeln der Bildgeschichte beschäftigt und in der Kombination mit ihren Fotografien zu einer sehr speziellen Bilduntersuchung und -findung geführt hat. „Reflektografie“ nennt die Künstlerin dieses Verfahren: „Interaktionen von analogen und digitalen Bildern werden an der Schnittstelle „Computerscreen“ aufzeichnet. Es handelt sich um digitalisierte Fotografien, die im Computer als Code vorhanden sind und sich auf seiner Oberfläche zeigen und um Zeichnungen, die sich vor seiner Oberfläche befinden und sich in seinem Glas spiegeln.“

Für das Kulturforum Vis-à-Vis entwickelte die mehrfach ausgezeichnete und auch als Dozentin tätige Katharina Karrenberg eine Rauminstallation mit dem zunächst kryptischen Titel: „Itinerar – Mit den Augen der Vögel“. Als Itinerar wird eine Urform der Kartografie bezeichnet, in der Stationen eines Weges in Zeilen oder Spalten gezeigt werden, die von oben, aus einer gewissen Distanz, betrachtet werden können. So wird eine Assemblage ihrer Arbeiten entstehen, in der Poesie mit Systematik verschmelzen werden. Exklusiv für den Kunstverein Neckar-Odenwald hat Katharina Karrenberg eine kleine Auflage der Dokumentationsmappen und Plakate entwickelt, die in der Ausstellung erworben werden können.

Alle Kunstfreunde sind zur Vernissage am Sonntag, 2. Juni, um 11 Uhr im Kulturforum Vis-à-Vis willkommen. Kuratorin Ulrike Thiele wird mit Katharina Karrenberg ein Künstlergespräch führen. tkr/uth