Buchen

„Vorsorgevollmacht“-Vortrag

Jeder kann in eine Notlage kommen

Archivartikel

Hettingen.Nach der Sommerpause hatte die Frauengemeinschaft Hettingen einen Vortrag mit Rechtsanwältin Liane Breunig zum Thema „Vorsorgevollmacht“ im Heinrich- Magnani-Haus veranstaltet, wozu nahezu 40 Interessierte gekommen waren.

Liane Breunig erläuterte anschaulich, wie durch Unfall oder Krankheit, die zu einer eigenen Handlungsunfähigkeit führt, jeder in eine Notlage kommen kann. Für solche Situationen muss jeder Erwachsene ab 18 Jahren eine Vorsorgevollmacht haben. Fehlt sie, bestellt das Betreuungsgericht einen Betreuer, der dann die Entscheidungen trifft. Um diese Situation der Fremdbestimmung zu vermeiden, zeigte die Referentin auf, was bei der Erstellung und Gestaltung einer Vorsorgevollmacht zu beachten ist. Des weiteren erläuterte sie die mittlerweile gesetzlich geregelte Patientenverfügung. Mit zahlreichen Praxistipps wurde so ein Problembewusstsein zu dieser Thematik geweckt.