Buchen

Heimatverein Hettigenbeuern

Kaplan Albert hält Vortrag

Archivartikel

Hettigenbeuern.Dominik Albert wurde vor einem Jahr in Freiburg zum Priester geweiht. Viele erinnern sich noch gerne an das besondere Erlebnis. Zahlreiche Einwohner aus Alberts Heimatdorf Hettigenbeuern waren nach Freiburg gereist, um bei der Priesterweihe dabei zu sein. Auch das Fest der Heimatprimiz ist noch in bester Erinnerung.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung des Heimatvereins am Dienstag, 7. Mai, gibt Kaplan Dominik Albert in einem Vortrag unter dem Titel „Mein Weg zum Priester“ Einblick in seinen Berufungsweg. Er erzählt von seinem persönlichen, keineswegs geradlinigen Weg zum Priesterberuf. Nach einem Studium der Fachrichtung Biochemie mit Diplomabschluss arbeitete er in einem Labor. Dominik Albert berichtet, welche Motive ihn veranlassten, nach einigen Jahren ein Studium der Theologie in Freiburg zu beginnen.

Wie gestaltete sich die Priesterausbildung? Wie geht er mit dem Spannungsverhältnis zwischen Naturwissenschaften und Theologie um? Wie erlebte er das erste Jahr als Kaplan in Tauberbischofsheim? Spannende Fragen, auf die Dominik Albert eingehen wird