Buchen

Reitstall Slepkowitz Ritterspektakel in Hettingen

Klein und Groß hatten Spaß

Archivartikel

Hettingen.Zum siebten Mal begaben sich viele Ritter nach Hettingen, um dort ein Wochenende lang ins Mittelalter zurück zu kehren. Viele Zuschauer kamen trotz nicht so schönem Wetter von nah und fern, unter anderem aus Karlsruhe, Pforzheim, Stuttgart, Darmstadt und Würzburg. Neben dem zünftigen Lagerleben konnten die Zuschauer die Ritter bewundern, bei den Exerzitien, Schwertkämpfen, Ringe stechen, Becher greifen und beim Wildschwein (Attrappe) mit der Lanze erlegen.

Am Samstagabend wurde die Feuerquadrille, geritten von Reitschülern des Reitstalls Slepkowitz, einstudiert von Stefanie Schneider (Slepkowitsch). Danach setzte die Feuershow in der Dunkelheit reizvolle Akzente vom Feuerschlucker bis zu den Rittern, die mit ihren Pferden durch eine Feuerwand ritten.

Für die Kleinsten ist immer die Strohhüpfburg eine Attraktion, Pfeil und Bogen schießen, Basteln und natürlich das Reiten auf einem Ritterpferd. Sonja Slepkowitsch bedankte sich bei allen Zuschauern und allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Bürgermeister Roland Burger sprach, angesichts der siebenmaligen Durchführung dieser Veranstaltung, von einer schon „kleinen Tradition“.