Buchen

Im Kulturforum „Vis-à-vis“ Ausstellung „Les Paysages“ zeigt Werke der Leipziger Künstlerin Ricarda Hoop

Landschaften als „Sehnsuchtsorte“

Buchen.Gezeichnete Landschaften im Raum, die an Wandteppiche und Bildtapeten erinnern, sind zurzeit im Kulturforum „Vis-à-vis“ in Buchen zu sehen. Der Kunstverein Neckar-Odenwald-Kreis hat die Ausstellung „Les Paysages“ von Ricarda Hoop am Sonntagvormittag eröffnet.

In seiner Begrüßung wies Harald Kielmann, Vorsitzender des Kunstvereins, auf das Programm in diesem Jahr hin. So werde man jeweils vier Ausstellungen in Mosbach und Buchen zeigen. Mit der Ausstellung der Leipziger Künstlerin Ricarda Hoop eröffne man die Saison.

Landrat Dr. Achim Brötel bezeichnete die Darstellungen als „Landschaften der besonderen Art“ und dankte Ricarda Hoop dafür, dass sie bereit sei, in Buchen auszustellen. Der Kunstverein gebe mit seinen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst „ein tolles Forum“.

Michael Dietrich, Betreuer der Ausstellung, ging auf deren Entstehungsgeschichte ein. Weil er „junge Kunst“ in den Neckar-Odenwald-Kreis habe holen wollen, sei er auf Ricarda Hoop aufmerksam geworden. „Die Zeichnungen muten auf den ersten Blick nicht so jung an“, stellte er fest. Allerdings habe ihm die Darstellungsform nach der Art von Wandteppichen und Bildtapeten gefallen. Als er später die ersten Bilder auspackte und aufhängte, habe er „eine Gänsehaut gekommen“. Anschließend stellte er der Künstlerin Fragen zu ihrem Werk und dessen Entstehungsgeschichte. So erfuhren die Ausstellungsbesucher, dass die französischen Titel der Bilder der Liebe der Künstlerin zur französischen Sprache geschuldet seien. Durch selbst gesammelte Zitate lasse sie sich zu ihrem künstlerischen Schaffen inspirieren. „Das bringt ein poetisches Element mit ein“, sagte sie. Wenn die Bilder Landschaften zeigten, gehe es nicht um konkrete Landschaften, sondern um Landschaften im übertragenen Sinne, erläuterte Hoop. „Landschaft als Sehnsuchtsort“, merkte sie an.

Das Schaffen der Bilder verlange von der Künstlerin ein hohes Maß an Fleiß und Konzentration. Sie arbeite mit verschiedenen Oberflächen und auf verschiedenen Ebenen, nicht nur äußerlich, auch inhaltlich. Aufgrund ihrer zeichnerischen Technik sehen die Bilder wie gewebt aus, eben wie Wandteppiche oder Bildtapeten. mb