Buchen

Schützenverein Hettingen Auf gesellschaftliche und sportliche Aktivitäten zurückgeblickt

Margot Leitz als Vorsitzende wiedergewählt

Archivartikel

Hettingen.Bei der Generalversammlung des Schützenvereins Hettingen wurde im Schützenhaus Margot Leitz in ihrem Amt als Vorsitzenden bestätigt. Auch ihre beiden Stellvertreter Bernd und Regine Mackert wurden wiedergewählt. Neben den durchgeführten Wahlen hat man in der Versammlung noch langjährige Mitglieder geehrt.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Margot Leitz legte der zweite Vorsitzende Bernd Mackert den Rechenschaftsbericht des Vorstands vor. Er erwähnte dabei unter anderem die traditionelle Winterwanderung, das Zeltlager am Übungsplatz der DLRG Hettingen in Winzenhofen, die Teilnahme am Schützenmarktsumzug in Buchen, die Schützenkönigsfeier, diverse runde Geburtstage von Vereinsmitgliedern sowie die Jahresabschlussfeier. Neben den üblichen Unterhaltungsarbeiten, die an der Schießanlage ohnehin immer anfallen, wurde von Güter Leitz und Bernhard Noe im letzten Sommer neben dem Schützenhaus eine Stützmauer errichtet, wofür er seinen Dank aussprach. Zum Ende seiner Ausführungen dankte Mackert noch abschließend allen, die den Schützenverein im vergangen Jahr unterstützt hatten.

Schriftführer Thomas Gremminger verlas zunächst auszugsweise das Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung, in der ein Teil des Vorstands zur Wahl anstanden, die alle in ihren Ämtern bestätigt wurden. Im Berichtsjahr fand nur eine Vorstandssitzung statt. Im Mittelpunkt dieser Sitzung standen hierbei neben der anstehenden Jahreshauptversammlung das alljährliche Fronleichnamsfest und das 100-jährige Bestehen des Vereins im Jahr 2020. Die Mitgliederzahl blieb im Vergleich zum Vorjahr nahezu konstant. Dem Verein gehören aktuell 135 Mitglieder an.

Über die sportlichen Aktivitäten informierte anschließend Sportleiter Anton Schmitt. Er verlas in seinem Bericht ausführlich die Ergebnisse der Hettinger Schützen bei den Landesmeisterschaften sowie in den Rundenwettkämpfen in den verschiedenen KK und Luftgewehr-Disziplinen. Auch die beachtlichen Ergebnisse der Kreismeisterschaft 2018 fanden in seinem Bericht Erwähnung.

Schatzmeister Günter Leitz legte daraufhin den Kassenstand offen. Er konnte dabei einen positiven Kassenstand vermelden. Er merkte an, dass die hohen Abgaben an die übergeordneten Verbände und die immer weiter steigenden Betriebskosten die Kasse sehr stark belasten. Zum Ende seiner Ausführungen appellierte er an die Mitglieder, sich bei der Bewirtung der Vereinsgaststätte stärker zu engagieren, da der Verein auf diese Einnahmen angewiesen ist. Die Kasse wurde von Gerhard Raab und Walter Vogel geprüft. Gerhard Raab bestätigte dem Kassenwart in der Versammlung eine einwandfreie Kassenführung. Auf seinen Antrag hin wurde die Vorstandschaft auch einstimmig entlastet.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Vereinsmitglieder geehrt: Vereinsehrennadel in Bronze erhielt Thorsten Konrad für zehnjährige aktive Mitgliedschaft. Für 20-jährige Mitgliedschaft passive Mitgliedschaft wurden David Gremminger, Eva Gremminger, Phillip Kirchgessner, Christof Mackert, Sebastian Müller und David Schwing mit der Vereinsehrennadel in Silber ausgezeichnet. Für 20-jährige aktive und für 30-jährige passive Mitgliedschaft erhielten Oliver Schmitt und Albert Bechtold die Vereinsehrennadel in Gold.

Als Vertreter der örtlichen Vereine überbrachte Arno Theobald die Grüße an die Versammlung und übernahm dann das Amt des Wahlleiters für die anstehenden Wahlen, bei denen die Vorsitzende sowie die beiden Stellvertreter zu wählen waren.

Margot Leitz wurde hierbei als Vorsitzende wiedergewählt und Bernd Mackert im Amt des zweiten Vorsitzenden sowie Regine Mackert als dritte Vorsitzende bestätigt.