Buchen

Aktion „Herz zeigen“ dm-Drogerie-Märkte spenden im Neckar-Odenwald-Kreis 3000 Euro

Mehr Mitmenschlichkeit zeigen

Archivartikel

Buchen.Am Ende waren es gerade mal 37 Herz-Kärtchen mehr, die den „Grünen Damen“ der Neckar-Odenwald-Kliniken am Standort Buchen den mit 600 Euro dotierten Sieger-Scheck einbrachten. Bei der deutschlandweiten Aktion „Herz zeigen“ der dm-Drogerie-Märkte gab es am Ende aber ausschließlich Gewinner.

Zwar hatten die „Grünen Damen“ hauchdünn mit 684 Stimmen die Nase vorn. Freuen durften sich jedoch auch die Verantwortlichen des Vereins „Lebenshilfe Buchen“ – nämlich über 647 Stimmen und 400 Euro.

Zuvor hatten zahlreiche Kunden im Rahmen einer „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ die Möglichkeit genutzt, um unter den beiden von den dm-Mitarbeitern vorgeschlagenen Organisationen ihren Favoriten auszuwählen. Deutschlandweit gaben rund vier Millionen Menschen in mehr als 1950 dm-Märkten ihre Stimme ab.

„Auf diese Weise erhalten Menschen, die sich für Herzensangelegenheiten einsetzen, die Würdigung, die sie verdienen“, erklärte Filialleiterin Simone Berberich-Repp am Montag bei der Übergabe der Spendenschecks. Bereits zum dritten Mal habe das Unternehmen mit der Aktion „Herz zeigen“ lokale Initiativen unterstützt, um die Gesellschaft positiv mitzugestalten. „Damit wollen wir dazu aufrufen, mehr Mitmenschlichkeit und Empathie zu zeigen“, so Berberich-Repp.

Bernd Rathmann, Vorsitzender der „Lebenshilfe“ und Elisabeth Schüßler von den „Grünen Damen“ freuten sich über das große Interesse der dm-Kunden an der Arbeit ihrer Organisationen und bedankten sich für die Spende.

Auch in den weiteren dm-Filialen im Neckar-Odenwald-Kreis spendet dm jeweils 1000 Euro. In Walldürn hatten die Kunden die Wahl zwischen dem Odenwald Hospiz und den Pfadfindern, in Mosbach zwischen dem Tierschutzverein Neckar-Odenwald und dem Förderverein des Frauenschutzhauses. Die Auszählung der Stimmen findet in beiden Filialen in den kommenden Tagen statt. rs