Buchen

Leserbrief Zu „Bauliche Leistungen wurden vergeben“ (FN, 27. Juli)

Mit zweierlei Maß gemessen

Archivartikel

Völlig in Ordnung ist das kostenbewusste Handeln der Stadt Buchen in Bezug auf bauliche Projekte. Interessant zu lesen ist dazu im Bericht vom 27. Juli, dass eine Ausschreibung wegen zu teurer Angebotspreise aufgehoben wurde.

Andererseits wird jetzt die Fertigstellung der Straßenerschließung „Am Birkenflur“ in Waldhausen nach über 35 Jahren Stillstand ungeachtet der bestehenden Hochpreisphase im Baugewerbe zügig umgesetzt. Dass hierzu allein die Angebotspreise schon weit über dem ursprünglichen Ansatz von 210 000 Euro im Haushaltsplan lagen, war für die Gemeinde in diesem Fall nicht so wichtig.

Offenbar scheint das kostenbewusste Handeln eine eher untergeordnete Rolle zu spielen, wenn es bei den Erschließungskosten fast nur um die Finanzen der betroffenen Bürger geht (Anteil von 95 Prozent). Die Interessengemeinschaft „Am Birkenflur“ fragt sich, ob hier nicht mit zweierlei Maß gemessen wird.