Buchen

Siedlergemeinschaft Hainstadt Ehrungen und Verabschiedungen / Herrmann Klein war 27 Jahre als Vorsitzender aktiv

Ralf Link einstimmig zum Nachfolger gewählt

Archivartikel

Hainstadt.Mit dem traditionellen Saukopfessen wurde die Versammlung Siedlergemeinschaft Hainstadt im Verband Wohneigentum Baden-Württemberg eröffnet. Danach begann die Generalversammlung, an der auch der Kreisvorsitzende Peter Sitte teilnahm.

Der Gemeinschaftsleiter Herrmann Klein begrüßte alle Anwesenden und es wurde der Toten des letzten Jahres gedacht. Die Schriftführerin Karola Schmidt verlas den Bericht über die Aktivitäten des letzten Jahres. Kassenverwalterin Martha Dosch legte die Finanzen des Vereins vor, die von den Kassenprüfern Silvia Jakob und Hans Eberhard Müller als sauber und ordentlich bestätigt wurden. Danach wurden die Vorstandsmitglieder von Ortsvorsteher Bernd Rathmann entlastet.

Peter Sitte überbrachte die Grüße vom Bezirksverband Neckar-Odenwald und nahm die Ehrung und Verabschiedung der ausscheidenden Vorstandsmitglieder vor. Dabei bedankte er sich besonders bei Herrmann Klein, der 27 Jahre als Vorsitzender und davor zehn Jahre als zweiter Vorsitzender sein Amt mit Umsicht und Engagement ausgeübt hat und dabei von Familie und Vorstand unterstützt wurde. Auch das Amt des Kreiskassiers des damaligen Kreisverbands Buchen-Wertheim hat er von 1984 bis 2006 sorgfältig ausgeübt.

Für diesen jahrelangen Einsatz für die Siedler hat Kreisvorsitzender Sitte eine Dankesurkunde vom Landesverband überreicht und wünschte einen zufriedenen Ruhestand. Auch Karola Schmidt wurde für ihre 27-jährige Tätigkeit als Schriftführerin und Leiterin der Bastelgruppe gewürdigt. Heidi Pföhler war elf Jahre als Beisitzerin tätig und verlässt ebenfalls den Vorstand. Alle Verabschiedeten wurden mit einem Präsent und der Urkunde des Landesverbands verabschiedet.

Nach der Verabschiedung kam man zu den Wahlen für den neuen Vorstand. Als Vorsitzender wurde Ralf Link vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Ralf Link nahm die Wahl an. Der zweite Vorsitzende Manfred Kirchgessner und die Kassiererin Martha Dosch wurden einstimmig wiedergewählt. Die Schriftführerin Irmgard Hein wurde zur Wahl vorgeschlagen und einstimmig gewählt, Sie nahm die Wahl an. Alle bisherigen Beisitzer sowie auch die Kassenprüfer wurden einstimmig wiedergewählt.

Ortsvorsteher Bernd Rathmann überbrachte Grußworte der Gemeinde und von Bürgermeister Roland Burger. Er würdigte dabei nochmal die langjährige Tätigkeit der scheidenden Vorstandsmitglieder. Danach bedankte sich Ralf Link für die Wahl und nahm die Ehrung für langjährige Mitglieder vor.

Für 20 Jahre wurde Marianne Schwarz, für 30 Jahre Herbert Dürr, Gerhard Ballweg, für 40 Jahre Günter Öppling, Günter Stang, Willi Schwind, Klaus Schüssler und für 50 Jahre Reinhold Link und Horst Büchler ausgezeichnet. Die Geehrten erhielten eine Urkunde und ein Präsent. Dann mussten noch die Delegierten für den Bezirksverband und Landesverband bestimmt werden. Dafür erklärte sich Ralf Link als Vertreter für Hainstadt bereit, sein Vertreter ist Rico Exner. Die erste Bezirksversammlung ist am 11. Mai.