Buchen

Katholische Frauengemeinschaft Rinschheim Langjährige Mitglieder geehrt / Rosemarie Kräutter verlässt Vorstandsteam

Rückblick auf ereignisreiches Jahr

Archivartikel

Rinschheim.Im Rahmen der Mitgliederversammlung der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Rinschheim im Gemeindesaal standen neben dem Tätigkeits- und Kassenbericht Wahlen, Ehrungen und eine Vorstellung des Restprogrammes für 2019 auf der Tagesordnung.

Der Einstieg erfolgte mit einem von den Frauen mitgestalteten Gottesdienst zum Thema „Zeit“, der von Dekan Johannes Balbach zelebriert wurde. Angelika Immerz begrüßte im Anschluss die Mitglieder sowie den Dekan und Ortsvorsteher Bernhard Bechtold, bevor Karin Weimer das zum Nachdenken anregende Gedicht „Frauenfragen“ von Andreas Knapp vorlas.

Gewürztasting und Vorträge

In ihrem Jahresresümee zur derzeit 42 Mitglieder zählenden Frauengemeinschaft, erinnerte Schriftführerin Ursula Lauer an die vielfältigen kirchlichen und weltlichen Aktivitäten des vergangenen Jahres, sowie an die auf dem sozialen Sektor unterstützten Hilfsprojekte. Als Höhepunkte hob sie die Sommerlesung bei Sabine Latzko, den Kochabend in der Lehrküche des Landwirtschaftsamtes, das Gewürztasting mit Kevin Hauk, die Referate von Polizeioberkommissar Rüdiger Bäuerlein zum Thema „Sicher zu Hause“ und „Sicher leben“ und von Rechtsanwältin Liane Breunig zum Thema „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“, Wanderung nach Altheim und Hettingen sowie die Andachten und Gottesdienste hervor.

Kassenwartin gibt Amt ab

Über die Finanzen informierte Gründungsmitglied und seit 1999 Kassenwartin Germapna Ehmann, die an diesem Abend ihr Amt abgab. Kassenprüferinnen Gisela Hammerl und Inge Bechtold bestätigten ihr eine akkurate Buchführung und dankten für die geleistete Arbeit. Entlastung wurde einstimmig erteilt. Danach nahm Angelika Immerz die Ehrungen vor. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurde Brigitte Linsler, für 20 Jahre Elisabeth Bier, Maria Bier, Gabi Holderbach, Sabine Latzko, Heike Möller und für 30 Jahre Ursula Lauer geehrt.

Seit 40 Jahren ist Rosemarie Kräutter Mitglied der Frauengemeinschaft. Von 1979 bis 1999 hatte sie das Amt der Schriftführerin inne. Seit 1999 brachte sie sich mit ihren wertvollen Tipps und Ideen als Beisitzerin im Vorstandsteam, welches sie nun verlässt, ein. Alle Jubilare wurden mit einem Präsent bedacht. Angelika Immerz bedankte sich bei allen Frauen für ihre Teilnahme an den diversen Veranstaltungen und ihre langjährige Treue. Eifrigste Besucherin der kfd-Veranstaltungen im vergangenen Jahr war Sieglinde Ballweg.

Die Neuwahlen des Vorstandsteams brachten folgendes einstimmiges Ergebnis: Angelika Immerz, Sabine Latzko, Karin Weimer, Brigitte Linsler, Ursula Lauer und Inge Schumpf.

Wirken der Frauen gelobt

Dekan Balbach dankte dem Führungsteam sowie allen Frauen für ihren Einsatz und ihr Engagement sowohl in der Pfarrgemeinde als auch in der politischen Gemeinde und erinnerte an das Wirken und die Leistungen der kfd im Bundesverband, die sich auf vielfache Weise für die Rechte von Frauen einsetzt. Er wünschte Gottes Segen und motivierte, den eingeschlagenen Weg auch in Zukunft weiterzugehen. Ortsvorsteher Bechtold brachte ebenfalls seinen Dank für die geleisteten Beiträge zum gesellschaftlichen und kirchlichen Leben in der Gemeinde zum Ausdruck. Mit einem gemeinsam gesungenen Lied leitete Angelika Immerz zum gemütlichen Beisammensein über.