Buchen

Tenniscamp des TC GW Buchen 50 Kinder und Jugendliche hatten viel Spaß auf der Clubanlage im Mühltal

Spannende Ballwechsel und hohe Trefferquoten trotz der tropischen Hitze

Buchen.Hochsommerliche Temperaturen, die eher zum Besuch des benachbarten Schwimmbades einluden, hielten auch dieses Jahr beim Tenniscamp des TC GW Buchen 50 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 14 Jahren nicht davon ab, unermüdlich dem Tennisball hinterherzurennen.

Zahlreiche Trinkpausen und viel Eis sorgten dafür, dass niemand schlappmachte. Abkühlung verschafften die Beregnungsanlage und der Springbrunnen, in dem auch der ein oder andere Betreuer eine Dusche nahm. Drei abwechslungsreiche Tage gingen am Freitagabend mit einer großen Abschlussparty zu Ende. Alle Anfänger zeigten vor den Gästen bei Vor- und Rückhandbällen bereits eine hohe Trefferquote, und die mannschaftserfahrenen Jugendspieler begeisterten mit vielen tollen Ballwechseln. Der Vorsitzende Alexander Schulze und Sport- und Jugendwartin Doris Friesenhahn dankten dem großen Helferteam für viele Stunden ehrenamtlichen Einsatzes und dem Küchenteam des Sonnengarten-Pflegeheims.

30 Teilnehmer beim Tagesturnier

Für viele fleißige Mitglieder des TC ging es am Samstag der Einsatz beim siebten LK-Tagesturnier sowohl auf dem Platz als auch bei der Bewirtung der Spieler weiter. Mehr als 30 Teilnehmer kämpften trotz tropischer Hitze in vielen spannenden Duellen um Punkte. Beim abendlichen Sommerfest des Tennisclubs ließen alle die vier Tennistage auf der Clubanlage im Mühltal gemütlich ausklingen.