Buchen

"Steinbeil und Knochendolch - Steinzeitliches Neuguinea": Ausstellung im Foyer des Buchener Rathauses wurde am Dienstag eröffnet

Spannende Spurensuche in der Steinzeit

Archivartikel

BUCHEN. Bis vor wenigen Jahrzehnten galt noch ein Viertel des Inselgebietes von Neuguinea als Sperrzone. Wer vor allem ins Landesinnere vordringen wollte, tat dies auf eigene Verantwortung und musste damit rechnen, unterwegs von einem Schwarm giftiger Pfeile überrascht zu werden. Der weiße Mann war bei den Urwald- und Bergstämmen der zweitgrößten Insel der Erde unerwünscht und wurde mit den

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4728 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00