Buchen

Kindertagesstätte „Regenbogen“ Beim Sommerfest wurde das von den Kindern gestaltete Bilderbuch „Der kleine Drache“ präsentiert

Spielerisch das Sprachverständnis schulen

Archivartikel

Die Kindertagesstätte „Regenbogen“ feierte ihr Sommerfest. Erstmals konnte man dabei das von den Kindern gestaltete Bilderbuch „Der kleine Drache“ erwerben.

Buchen. In den letzten Wochen veranstaltete der Kindergarten Regenbogen ein ganz ganz besonderes Projekt. Zu einem längerem Gedicht um einen kleinen Drachen malten die älteren Kinder in Zweier-Gruppen zu jeder Strophe ein Bild, welches das beschriebene Geschehen illustrieren sollte. Aus diesen einzelnen Strophen und Bildern ist dann ein Bilderbuch entstanden, dass gerade noch rechtzeitig zum Sommerfest fertig wurde.

Die gemeinsame Arbeit an dem Projekt machte den Kindern viel Spaß und dass sie nun ihre selbst gemalten Bilder in einem richtigen Buch mit nach Hause tragen können, ist für sie etwas ganz besonderes. Ulrike Link, die Leiterin des Kindergartens betonte, wie stolz viele Kinder darauf seien, ihre Bilder gedruckt zu sehen. Das Buch wird eingeleitet von einem Vorwort der Initiatorin des Projekts, Isabell Arnstein, in dem Sie deutlich macht, wie wichtig vorgelesen bekommen gerade für Vorschulkinder ist, schult es doch das Sprachverständnis, die Aufmerksamkeitsfähigkeit und bietet einen spielerischen Zugang zu verschiedenen Welten, wie in der Geschichte vom kleinen Drachen, der in dem Text seinen Platz in der Welt sucht und letztlich auch findet. Wer sich für dieses Buch interessiert, kann sich an Ulrike Link (Telefon 06281/96754) wenden.

Eröffnet wurde der Nachmittag durch eine kurze Andacht zu dem Thema: „Mit Jesus unterwegs“ von Pfarrerin Irmtraud Fischer. Ein erster Höhepunkt war dann die Aufführung eines Disney-Musicals bei dem die Kinder als Tänzer auftraten. Choreografiert und geprobt haben mit ihnen die Erzieherinnen Jennifer Münster, Annika Bachert und Michaela Büchler. Gesungen wurde das Musical vom „Zwibbel-Club 2.0“. Ein weiterer Höhepunkt war die Aufführung der „Yoga-Kinder“. Kindergartenmutter Melanie Trunk-Ries hatte mit einer Gruppe Kinder in den letzten Wochen Kinder-Yoga gemacht. Dabei hat sie den Kindern eine Geschichte erzählt, welche diese mit verschiedenen Tier-Yoga-Übungen begleiteten. Si