Buchen

Spende für Verein Lebenshilfe Buchen 680 Euro gab es von der Familie Häfner/Mohr

Spielgeräte und kindgerechtes Mobiliar sind nötig

Archivartikel

Hainstadt/Hardheim.Mit schönen Dingen oder warmen Getränken etwas Gutes tun konnte man beim letzten Hardheimer Weihnachtsmarkt: Am Stand der Familie Häfner/Mohr wurden Glühwein-Cocktails und weihnachtliche Geschenkartikel verkauft. Der um eine private Spende aufgestockte Erlös in Gesamthöhe von 680 Euro wurde am Samstag der Lebenshilfe Buchen und Umgebung überreicht.

Sichtlich erfreut und dankbar nahmen Vorsitzender Bernd Rathmann und Verwaltungskraft Birgit Schweitzer den symbolischen Spendenscheck entgegen und dankte der Familie Häfner/Mohr für die Zuwendung und die damit dokumentierte Solidarität mit dem Verein und seiner nicht immer einfachen Tätigkeit.

Bernd Rathmann betonte, dass das Geld dem Treff „junge Lebenshilfe“ für behinderte Kinder und ihre Familien zugute kommen wird: „Gerade Spielgeräte und kindgerechtes Mobiliar werden noch benötigt“, hielt er fest und informierte kompakt über die „junge Lebenshilfe“. Sie bietet Eltern behinderter Kinder bis etwa zehn Jahren die Möglichkeit zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch und zur gegenseitigen Unterstützung bei Problemen. Aktuell trifft sich die Gruppe mit Teilnehmern aus dem ganzen Kreisgebiet einmal im Monat. ad