Buchen

Im Gemeinderat Polizeiliche Umweltschutzverordnung zum Schutz der städtischen Schulhöfe geändert / Möglichkeit geschaffen, um Bußgelder zu verhängen

Stadt will Vandalismus bremsen

Archivartikel

Buchen.Farbschmierereien, zerschlagene Wodkaflaschen, beschädigte Sitzbänke, umgeworfene Heiligenstatuen, massive Verunreinigungen: Das Bild von Vandalismus ist vielfältig, auch in Buchen.

Betroffen davon sind unter anderem die Schulhöfe. Deshalb wurde das Thema jetzt im Gemeinderat behandelt, um diese städtischen Flächen besser zu schützen. Es wurden bereits Hinweisschilder an Ort und Stelle

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2341 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00