Buchen

L 522 Sanierung der Fahrbahndecke zwischen Buchen und Hettingen

Startschuss fällt am 6. August

Archivartikel

Buchen.Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe werden auf der L 522 zwischen Buchen und Hettingen auf einer Länge von rund zwei Kilometern Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahn und an den beiden parallel verlaufenden Radwegen durchgeführt. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 6. August, und werden voraussichtlich am Samstag, 25. August, beendet sein. Die Gesamtkosten in Höhe von 500 000 Euro trägt das Land Baden-Württemberg.

Die Arbeiten sind zur Beseitigung der Fahrbahnschäden dringend erforderlich. Nach dem Abfräsen der alten Deckschicht werden die Schadstellen beseitigt und zur Erhöhung der Tragfähigkeit der Strecke eine acht Zentimeter starke Binderschicht eingebaut. Danach wird die neue Deckschicht aufgebracht.

Parallel dazu wird der schadhafte Asphalt der beiden Radwege komplett ausgebaut und erneuert. Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung der L 522 durchgeführt werden. Die Umleitung von Buchen nach Hettingen erfolgt über die B 27 Umgehung Buchen zum Abzweig Eberstadt, dann über die L 582 Richtung Eberstadt bis zum Abzweig K 3903 Richtung Götzingen. Im weiteren Verlauf erfolgt die Umleitung in Götzingen am Abzweig K 3964 über Rinschheim und dann wieder auf die L 522 bis Hettingen beziehungsweise in umgekehrter Reihenfolge nach Buchen.

Die Umleitungsstrecke ist entsprechend ausgeschildert.