Buchen

In „Herzkerschehausen“ Auf den Jägerball des Musikvereins folgte am Sonntag der „Gänschmarsch“

Stimmung bei Teilnehmern und Zaungästen war prächtig

Archivartikel

Götzingen.Einen perfekten und stimmungsvollen Einstieg in die heiße Phase der Kampagne 2019 erlebte „Herzkerschehausen“ am Samstag beim Jägerball des Musikvereins, der unter dem Motto „Unter dem Meer“ zahlreiche Narrenfreunde aus nah und fern in den Narrentempel lockte. In der von größtenteils maritim kostümierten Narren voll besetzten und ganz dem Motto entsprechend dekorierten Narrhalla entwickelte sich bei toller Fastnachtsatmosphäre eine mitreißende Stimmung.

Die Unterhaltungsmusik der Götzinger Kapelle wurde aufgelockert durch den Aufmarsch der Getzemer Narrenregierung sowie Tänzen von „Kirschkernhüpfern“, Jugendgarde und Prinzengarde sowie der Männerballett-Ensembles aus Hettigenbeuern, Bofsheim und „Herzkerschehausen“.

Dazwischen wurde auch der erfolgreiche Goldschürfer aus dem Schätzspiel im Vorfeld des Events „geoutet“: Karl Hanifel konnte sich den versteckten Schatz ergattern.

Bei fetziger Discomusik von und mit dem „Odenwald-DJ“ tanzten die Narren bei bester Stimmung bis weit in den Fastnachtssonntag hinein. Am gestrigen Sonntag schlängelte sich der „Gänschmarsch“, angeführt von der Musikkapelle, als buntes und lustiges Gebilde durch die Straßen und Gassen des Narrendorfes. Gut gelaunte Narren mit fantasievollen Kostümen und Masken präsentierten sich dabei den Zuschauern am Straßenrand.

Witzige Bemerkungen flogen hin und her, launige Bonmots wurden ausgetauscht. Es herrschte eine prächtige Atmosphäre, zumal sich auch entgegen der Prognosen der Wettergott als Narrenfreund erwies. Natürlich wurde nach altem Brauch auch mächtig kritisiert, wurde manches Ereignis und mancher Missstand „auf die Schippe“ genommen.

So war beispielsweise, wie konnte es anders sein, der „Schwanenbrand im Horrordorf“ ein Thema.

Stellung wurde auch bezogen zum Diesel-Dilemma oder zum Thema Insekten-Sterben und Bienen-Schutz. Und natürlich gab es zu all diesen Fragen auch vieles zu diskutieren. Ein farbenfrohes Gewimmel herrschte auf dem ganzen „Herzkerschehausener“ Zugweg, die Stimmung bei den Teilnehmern und den Zaungästen war prächtig. jm